(Archivversion)

Besonders beim Endurofahren, wo man meist nur dünne Jacken ohne Protektoren oder Shirts trägt, sind geeignete Schützer unter der Kleidung empfehlenswert. Wesentlich bequemer als die klobigen Brustpanzer aus dem Motocross-Bereich sind so genannte Protektorenhemden. Unter anderem hat Krawehl, Telefon 040/78919450, das Modell MDF-770 von Arlen Ness für 199 Euro im Programm. Der Oberkörperschutz ähnelt der seit Jahren angebotenen Safety-Jacke von Dainese und ist wie diese mit Hartschalenprotektoren an Schultern, Ellbogen und im Rücken sowie großflächigen Schaumprotektoren im Brust-, Arm- und Nierenbereich ausgestattet. Beim Fahren trägt sich das MDF-770-Hemd wie eine zweite Haut und liegt dank zahlreicher Verstellmöglichkeiten prima am Körper an, was auch für eine gute Fixierung der Protektoren sorgt. Nur der doppelte Nierengurt fällt für schlanke Motorradfahrer etwas zu üppig aus. Als gewöhnungsbedürftig erweist sich für die Herren der Schöpfung der auf der rechten Seite angebrachte Zipper des Frontreißverschlusses.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote