ausprobiert (Archivversion) l Lidl-Helm, Modell B-Square

Am 13. April 2004 bereicherten völlig überraschend Motorrad-Integralhelme, Modell B-Square, für 35,99 Euro das Warenangebot der Lidl-Gruppe. Die in den Größen S bis XL angebotenen Krachhüte lagen in sämtlichen Filialen aus. Auch MOTORRAD hat zwei der innerhalb weniger Stunden fast überall vergriffenen Helme gekauft und ausprobiert.
Das Positive vorneweg: der Preis. Nun zur Kritik: miserable Passform, viel
zu labberige Polsterung, Visier beschlägt und besitzt keine Rastung, Kopf-
belüftung nur aufgesetzt – keinerlei Funktion, extrem zugiger Innenraum, viel zu knapper Kinnbereich, sehr laute Fahrgeräusche, Sichtfeld beim Umblicken nach hinten eingeschränkt, mäßige Verarbeitung, sehr schwer (1710 Gramm
in Größe L). Angesichts dieser Mängel bringt es wenig, dass der Lidl-Helm in einer ersten Überprüfung die Schlagdämpfungswerte der ECE 22.05 knapp bestanden hat. Sicherheit beim Fahren hat zuallererst mit dem Wohlbefinden auf dem Motorrad zu tun. Und das kommt mit diesem Hut nicht auf.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote