BMW Coverall

Anbieter: BMW, Telefon 0180/5001972, www.bmw-motorrad.de
Preis: 590 Euro
Größen: XS bis 3XL
Farbe: Schwarz
Gewicht*: 2,1 Kilogramm

Ausstattung und Verarbeitung
Die Ausstattung ist beim BMW-Overall aufs notwendigste reduziert, gefällt aber durch seine saubere Verarbeitung.


Passform und Tragekomfort
Einen körperbetonten Schnitt sucht man beim Coverall vergeblich. Damit der Einteiler einigermaßen fest sitzt, muss man darunter gut angezogen sein. Und selbst dann ist er windanfällig. Besonderes Plus beim Anziehen: Kein Einteiler im Test ist flinker übergestreift und verschlossen.


Sicherheit
Mit Protektoren an Schultern, Ellbogen, Hüfte und Knien mit Schienbeinen bietet der Coverall mehr Schutz als üblich, verzichtet aber auf die Rückenpartie. Hier muss gegen Aufpreis nachgerüstet werden. Durch den weiten Schnitt sitzen die Protek-toren allerdings unpräzise und können sich beim Sturz leicht verschieben. Da helfen auch die sehr guten Dämpfungswerte wenig. Auf Verstärkungen an den Sturzzonen wird ganz verzichtet. Gut dagegen die Signalwirkung der Reflexstreifen an Front, Seite und Rücken.


Wetterschutz
Dank Dreilagen-Laminat und wasserdichter Reißverschlüsse gibt es kein Problem bei Regenfahrten. Ein isolierendes Futter fehlt genauso wie Belüftungsreißverschlüsse für den Hochsommer.


Fazit
Der Einteiler für Minimalisten. Für den täglichen Kurztrip ins Büro bestens geeignet, doch bereits bei kleineren Touren ist Schluss. Zudem mangelt es an einer ordentlichen Passform.


MOTORRAD-Urteil: Befriedigend

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote