Die Alleskönner

Teurer geht’s kaum noch, besser auch nicht. Die Tausendsassas von Rukka und Stadler sollen mit 1a-Verarbeitung den Käufer jahrelang treu begleiten und ihn in keiner Situation beim Motorradfahren enttäuschen. Dies gelingt beiden Kombis ziemlich gut. Nutzt man sie ohne Innenjacke, sorgt luftiges Außenmaterial für eine prima Belüftung im Hochsommer, bei Regen und auf der Passhöhe schützen die aufblasbare, variabel isolierende Air-Vantage-Innenjacke von W. L. Gore sowie ein abtrennbarer Wärmekragen vor Durchnässung und Unterkühlung. Hosen und Jacken überlappen bei beiden Kombis perfekt und sind aufeinander abgestimmt. Bei der Rukka gehören Hosenträger zur Ausstattung. Die Stadler verfügt modular über eine Überweste mit großer, fast schon einem Rucksack ähnlicher Rückentasche. Der enorme Stauraum der Stadler ist in Ermangelung wasserdichter Außentaschen allerdings nur bei trockener Witterung nutzbar. Nachteil beider Alleskönner: Sie lassen sich durch die vielen Funktionen und Schichten oftmals nur umständlich bedienen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote