Endwertung

Das MOTORRAD-Urteil errechnet sich aus den Einzelwertungen für die Kriterien Fahrgeräusche, Aerodynamik und Praxis. Fahrgeräusche und Aerodynamik werden je einfach gewichtet, die Praxiswertung zählt dreifach, da sie sehr viele, zum Teil sehr wichtige Unterpunkte umfasst (siehe auch Kasten Testkriterien).
Die Fortschritte der neuen Helme, die vom Testergebnis her alle recht eng beieinander
liegen, zeigen sich hauptsächlich in der hochwertigen Ausstattung sowie der guten Verarbeitung. Dennoch bleibt bei jedem der Modelle mehr oder weniger Raum für Verbesserungen. Hauptkritikpunkt ist die Belüftung, die bei den meisten Kandidaten sehr zu wünschen übrig lässt. Effektive Verbesserungen lassen sich nur mit hohem Entwicklungsaufwand bewerk-
stelligen. Das gilt auch für die Absenkung des Helmgewichts sowie das Erreichen eines niedrigeren Geräuschniveaus – beides Faktoren, die sich viele Motorradfahrer in der Praxis wünschen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote