Fazit (Archivversion)

Kritikfrei kommt wie üblich keiner der Testkandidaten davon. Die meisten Punkte und somit den Testsieg heimst der Schuberth S1 Carbon ein. Knapp dahinter, aber nicht einmal halb so teuer und deshalb der Kauftipp: das Uvex-Modell. Unverständlich, dass ausgerechnet der mit Abstand teuerste Helm, der BMW, große Probleme bei der Stoßdämpfung hat. Obwohl er darüber hinaus durch die nicht verschließbare Kopfbelüftung und eine unpraktische Visiermechanik wertvolle Punkte verschenkt, sichern ihm das überragende Trageverhalten und das sensationell niedrige Gewicht von deutlich unter 1000 Gramm trotzdem noch das Urteil »gut«. Lobenswert das Abschneiden des preisgünstigsten Helms, des Probiker Fiber Wing mit seinen ungewöhnlich großkarierten Karbonmatten, den nur die mangelhafte Belüftung und ein beschlagendes Visier die Note »gut« kosten.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel