Helmtest: Klapphelme im Praxistest (Archivversion) Vemar

VXD

Anbieter: Team Connect, Telefon 02581/941410, www.teamconnect.de Preis: ab 149 Euro (wie abgebildet 159 Euro) Größen: XS bis XLFarben: Blau, Bordeaux, Matt-Schwarz, Schwarz, Schwarz-Metallic, Silber-Metalic Außenschale: Polycarbonat Gewicht*: 1740 (1620) GrammSonstiges: zwei Jahre Garantie; Einhand-Kinnteilentriegelung über Schieber; Schiebe-Schnellverschluss; Visier- und Kopfbelüftung; Atemluftabweiser; Spoiler am Hinterkopf PraxistestPlus: absolut beschlagfreies Visier; sehr schneller, einfacher Visierwechsel; spürbare Kopfbelüftung; Belüftungstasten sehr leicht zu bedienen; gute Aerodynamik; einfache Kinnteilbedienung; Kinnteil arretiert in geöffneter Stellung sehr fest; relativ niedrige FahrgeräuscheMinus: An- und Ausziehen nur mit geöffnetem Kinnteil möglich; nicht für Brillenträger geeignet; relativ schwerFazit: Vemars VXD kann unter anderem mit seinem beschlagfreien, einfach zu wechselnden Visier überzeugen. Auch Belüftungsfunktion und -tasten sammeln Pluspunkte. Schade, dass der Komfort beim An- und Ausziehen zu wünschen übrig lässt und sich der recht schwere Helm nicht für Brillenträger eignet. MOTORRAD-Einzelurteilgut

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote