Helmtest: Klapphelme im Praxistest (Archivversion) Lazer

Century

Anbieter: Lazer, Telefon 0180/5001686, www.lazer.be Preis: ab 149,99 Euro (wie abgebildet 219,99 Euro) Größen: XXS bis XXLFarben: Blau, Bordeaux, Schwarz-Metallic, Stahlgrau-Metallic Außenschale: Polycarbonat Gewicht*: 1676 (1550) GrammSonstiges: zwei Jahre Garantie; Einhand-Kinnteilentriegelung über Doppelschieber; Schiebe-Schnellverschluss; herausnehmbares Innenfutter; austauschbare Wangenpolster; Visier- und Kopfbelüftung; Atemluftabweiser; Windabweiser am Kinn; weiteres Klapphelmmodell von Lazer: Revolution (359,99 Euro) PraxistestPlus: absolut beschlagfreies Pinlock-Doppelvisier; spürbare Visierbelüftung; Belüftungstasten leicht zu bedienen; gute Aerodynamik; ordentliche Passform; noch befriedigende Brillentauglichkeit Minus: Visier geschraubt, dadurch aufwendig zu wechseln; Kopfbelüftung nicht spürbar; An- und Ausziehen nur mit geöffnetem Kinnteil möglich Fazit: Bis auf sein beschlagfreies Visier ist der Century nahezu baugleich mit dem GT open von Agv. Wegen des besseren Visiers liegt er einen Tick vor dem Agv und erhält ein etwas besseres Einzelurteil, auch wenn er in alle anderen Kriterien praktisch identisch abschneidet. MOTORRAD-Einzelurteilgut bis befriedigend

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel