Helmtest: Neue Helme für 2003 im Praxistest (Archivversion) Arai Astro-J

Preis: 499 bis 639 EuroGrößen: XXXS bis XXLFarben: Grau, Schwarz, sechs DekorvariantenAußenschale: GFK/Kevlar/Karbon Gewicht*: 1393 GrammSonstiges: fünf Jahre Garantie, Doppel-D-Verschluss; auswechselbare Wangenpolster; kombinierte Kinn- und Visierbelüftung, Stirn- und Kopfbelüftung, Hinterkopfentlüftung; ausfahrbarer Windabweiser am Kinn; Atemluftabweiser; Visierverriegelung PraxistestFahrgeräusche: gut bis befriedigendAerodynamik: sehr gut bis gut Plus: tolle Passform; Visierverriegelung in geschlossener Stellung; für Brillenträger bestens geeignet; durch kleine Außenschale geringer Luftwiderstand; angenehmes Futter; gut funktionierende, spürbare Stirn- und Kopfbelüftung Minus: keine Visierrastung, dadurch in geöffneter Stellung zu »labberig«; Visier beschlägt leicht; mit dicken Handschuhen fummelige Bedienung von Visierverriegelung und Belüftungstasten; recht enger Kinnbereich; enger Einstieg; sehr fummeliger Visierwechsel Fazit: Von außen mag der Astro bisherigen Arai-Modellen ähnlich sehen, dennoch ist er eine Neuentwicklung. Schade, dass sich Arai nicht um einen einfacheren Visierwechsel und die Beschlagfreiheit bemüht hat – sonst wäre der Helm praktisch perfekt. Arai-typisch auch die tolle Passform, die gute Aerodynamik und die spürbare Belüftung. MOTORRAD-Urteil: sehr gut bis gut *Größe L

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote