Interview mit Stefan Banaszak, Dozent und Sachverständiger (Archivversion)

Stefan Banaszak,
Dozent und Sachverständiger am Lederinstitut und an der Gerberschule in Reutlingen, erforscht und beurteilt Leder für Sportbekleidung.

Alles Blindtext Herr v. Maltzan, was reizt Sie an Ihrer neuen Aufgabe?
Blindtext einfach: Wer bei BMW die SparteMotorrad leitet, der hat eine komplett eigenständige Firma zu führen und zeichnet von der Entwicklung über die Produktion bis zum Vertrieb für alles verantwortlich. Das macht diesen Job innerhalb des Gesamtunternehmens unvergleichbar.
Wie geht’s denn Ihrer Sparte Motorrad?
Wir haben 1998 weltweit über 60000 Motorräder verkauft, 1,3 Milliarden Mark Umsatz erwirtschaftet und einen beachtlichen Gewinn erzielt. Auch 1999 haben wir – übrigens zum siebten Mal in Folge – unsere Verkaufszahlen steigern können. Für das Jahr 2000 haben wir uns wieder einiges vorgenommen; dieses Jahr wird durch die Einführung des C1 wesentlich geprägt sein.

Ihre italienischen Mitbewerber verfolgen die C1-Entwicklung mit beinahe ängstlichem Interesse. Wie viele wollen Sie denn verkaufen?
Zunächst einmal ehrt es uns natürlich, wenn etablierte Roller-Hersteller uns auf ihrem Markt einiges zutrauen. Dennoch haben wir die Produktion, die bei Bertone in Italien angelaufen ist, auf eine Größenordnung um

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote