18 Bilder
Erst mal S-sen! Gefühlsmäßig passt Dina Größe S, aber die Ärmel fallen zu lang aus. Größe XS wiederum spannt an den Schultern. So wird das nix!

Marktübersicht Motorradbekleidung in Sondergrößen Wenn Normalgrößen nicht passen...

Spargel, Mops, Zwerg oder bäriger Typ – nicht jeder Kleidungsträger ist nach Standard gebaut. Wenn Normalgrößen nicht gut passen, wird es bei Sicherheitsbekleidung für Motorradfahrer heikel. MOTORRAD sagt und zeigt, worauf es ankommt.

Wohl dem, den die Natur mit ­einem Körper versehen hat, zu dem sogenannte Standardgrößen passen. Zum Beispiel ein 1,80-Meter-Mann, der so um die 80 Kilo wiegt. Wenn dieser Mensch keine Affenarme oder Storchenbeine hat, kann der Glückliche in jeden x-beliebigen Laden hineinmarschieren, sich Klamotten nach Gusto aussuchen, anprobieren – ab an die Kasse! Menschen hingegen, die schon als Teenager beim Basketball immer unter den Korb gestellt wurden oder die sich beim Limbotanzen kaum verrenken müssen – nicht zu vergessen all diejenigen, die sich im Laufe der Jahre mehr oder weniger mühevoll eine Bierplauze zugelegt haben –, ja, diese Menschen haben wohl weniger Spaß beim Klamottenkauf. Denn häufig passt das Zeug nicht. Bei Motorradkleidung ist das heikel, denn nur optimal anliegend gewährleistet sie auch eine optimale Funktion. Mit Standardgrößen kommt man dann oft nicht weit und benötigt Über-, Kurz-, Bauch- oder Langgrößen.

Dumm nur, wenn der Laden diese nicht bieten kann. Insbesondere kleinere Hersteller und Händler sind nicht für jeden Kundenwunsch gerüstet. Was einem als Verbraucher vielleicht nicht bewusst ist: Der Verkäufer trägt ein höheres finanzielles Risiko, wenn er ein riesiges Grö­ßenspektrum bietet. Zur Veranschau­li­chung: Nehmen wir exemplarisch mal ein Hosenmodell, das der Hersteller in den Unisex-Größen S bis XXL im Programm hat. Macht fünf Größen. Wenn er 50 Händlern jeweils zwei Stück pro Größe liefern will, muss er 500 Hosen produzieren oder von seinem Zulieferer abnehmen. Da Unisex-Größen wie S und M sowohl Männern als auch Frauen passen, ist ein guter Absatz des Lagerbestands mit großer Wahrscheinlichkeit gewährleistet. Am Ende der Saison werden wohl nur noch wenige übrig gebliebene Hosen in den Läden hängen.

Anzeige
Foto: Dentges
Stefan (links): gut 1,90 Meter groß, lange Beine; Luca: 1,79 Meter, 99 Kilo (oder ein paar mehr …); Dina: 1,58 Meter, üblicherweise in der S-Klasse und kleiner.
Stefan (links): gut 1,90 Meter groß, lange Beine; Luca: 1,79 Meter, 99 Kilo (oder ein paar mehr …); Dina: 1,58 Meter, üblicherweise in der S-Klasse und kleiner.

Sondergrößen bleiben meist übrig

Ein anderer Hersteller indes möchte für seine Kundschaft eine bessere Auswahl parat haben. Neben den gängigen Konfektionsgrößen 46 bis 58 – vergleichbar mit den Unisex-Größen S bis XXL – ist sein Hosenmodell außerdem noch in größeren Normal-Konfektionsgrößen bis 64 erhältlich. Das macht schon mal zehn verschiedene Größen. Motorradfahrerinnen sollen ­diese Hose auch in den Damen-Konfektionsgrößen 36 bis 44 wählen können, macht fünf zusätzliche Größen. Außerdem sollen häufiger gefragte Kurzgrößen von 23 bis 28 und übliche Langgrößen von 94 bis 110 zur Auswahl stehen. Das sind weitere elf Größen. In Summe: 26 verschiedene Größen für das eine Hosenmodell. Möchte dieser Hersteller ebenfalls 50 Händler beliefern, die ihm je zwei Stück pro Größe abnehmen, sind das 2600 Stück, also eine etwa fünfmal so hohe Investition.

Erfahrungsgemäß hängen extreme Größen allerdings am Ende der Saison am ehesten bei den Händlern noch am Kleiderhaken. Denn unterm Strich kommen die meisten Käufer mit Standardgrößen dann doch ganz gut zurecht. Überbestände müssen unter Umständen verramscht werden. Oder sie verstauben beim Hersteller im Lager, denn viele Händler bestellen besondere Größen nur auf Kundennachfrage. Es sei denn, sie konnten zu attraktiven Vororderpreisen einkaufen und versuchen selbst, die Überbestände der Extragrößen in Schlussverkaufsaktionen loszuwerden.

Händler und Hersteller – beide stecken im selben Dilemma: großes Angebot, hohes Risiko. Großes Angebot bedeutet aber auch große Chance. Die in der Übersichtstabelle aufgelisteten Anbieter gehen allesamt eher auf Chance denn auf Risikovermeidung. Das ist gut, denn sie möchten möglichst viele Kunden mit möglichst vielen passgenauen Artikeln ansprechen. Wie sich ihr Portfolio im Detail unterscheidet, ist aus der folgenden Tabelle herauszulesen. MOTORRAD-Leser können selbst ersehen, zu wem der Gang am ehesten lohnt, wenn ihnen Probleme bei der Fahrerausstattung nicht unbekannt vorkommen.

Anzeige

Angebot und Beratung sind das Wichtigste

Ebenso wichtig wie ein reichhaltiges Angebot an Sondergrößen ist bei der Auswahl der richtigen Motorradklamotte oftmals die Erfahrung des Verkäufers. Ein geübter und geschulter Berater sieht in der Regel auf den ersten Blick, welche Größen und Modelle am besten zu seinem Kunden passen. Leider schauen viele Käufer nur auf den Preis, sodass oft statt der Sondergröße ein unpassendes Sonderangebot gewählt wird. Das rächt sich später auf Tour, wenn es zwickt und drückt oder durch die Ritzen nur so reinpfeift. Schlimmer noch: Bei einem Sturz verrutschen die Protektoren in zu schlabberig, zu lang oder zu kurz geschnittener Ausrüstung.

Conny Just von der Motorrad-Ecke in Stuttgart ist als Fachverkäuferin mit der ­gesamten Klaviatur an Sonder- und Extragrößen vertraut und kennt ihre Kundschaft: „Viele merken erst nach Jahren, dass sie mit ihrer bisherigen Größe völlig danebengelegen haben.“

Anders die Kunden des Holzwickeder Spezialisten Josef Joy (www.big-joy.de), der sich seit Jahren auf dem XXL-und-größer-Markt einen guten Namen gemacht hat. Bei einem normalen Sortiment ist für sie nichts dabei. Joy hat als Händler deshalb etwa Jacken von verschiedenen Herstellern bis 200 Zentimeter Taillenumfang im Angebot, außerdem auch sehr kleine Größen, und Änderungen nach Kundenwunsch macht die hauseigene Schneiderei möglich. Auch bei Hersteller Stadler im bayerischen Aidenbach gehören Anpassungen und Maßfertigungen von textiler Motorradkleidung zum Service.

Bauchweitengrößen in Deutschland gefragt

Offenbar gibt es einen Markt für echte Problemgrößen – wenn auch nur einen kleinen. Erfreuliches Ergebnis der MOTORRAD-Marktrecherche: Fast jeder größere Anbieter hat mittlerweile zumindest einen Artikel der jeweiligen Produktgruppe in besonders großen, kleinen, weiten oder schlanken Sondergrößen vorrätig. Weit häufiger jedoch fragen Motorradfahrer nach nur leicht vom Standard abweichenden Sondergrößen. Insbesondere sogenannte Bauchweitengrößen scheinen in Deutschland guten Absatz zu finden. Ob Motorradfahrer und -fahrerinnen tatsächlich in den letzten Jahren durchschnittlich etwas an Bauch und Hüfte zugelegt haben – reine Spekulation. Fakt ist aber, dass der Altersdurchschnitt gestiegen ist. Wenig verwunderlich, dass der athletische Typ mit Standardgrößen bei Ü-40ern weniger häufig ist als in der U-21-Liga.

Nicht nur Anbieter wie IXS oder Held, die sich seit Jahren mit einem erstaunlich großen Portfolio an Randgrößen hervorgetan haben, sind der Ansicht, dass hochwertige Motorradkleidung und höhere Kundenansprüche aneinander gekoppelt sind. Deshalb bieten sie Extragrößen und feine Abstufungen – trotz eines gewissen finanziellen Risikos. Mal darauf achten: No-Name-Ware passt nur selten anderen als Standardtypen, und gute Beratung ist beim Verhökern billiger Klamotten wohl eher die Ausnahme. Glücklicherweise müssen sich Motorrad­fahrer, die vom Standard abweichen, nicht in ein Korsett zwängen lassen, nur weil die richtige Größe nicht im Laden hängt. Und das ist gut so.

Foto: Dentges
Anprobe im gut sortierten Shop der Fachhändlerkette Motorrad-Ecke in Stuttgart.
Anprobe im gut sortierten Shop der Fachhändlerkette Motorrad-Ecke in Stuttgart.

Produktübersicht

Helme und Handschuhe

HelmeHandschuhe
Alpinestars
Tel.: 00 39/04 23/52 86
www.alpinestars.com

Anzahl Modelle-55
Größen Herren/unisex -XS-3XL
Größen Damen-XXS-XL
Sondergrößen--
Büse
Tel.: 0 24 71/1 26 90
www.buese.com


Anzahl Modelle1732
Größen Herren/unisexXS-3XL 5-9
Größen Damen-5-9
Sondergrößen-Kinder 3-5
Dainese
Tel.: 0 89/35 39 67 66
www.dainese.com


Anzahl Modelle111
Größen Herren/unisex54-64XS-3XL
Größen Damen--
Sondergrößen--
Germas
Tel.: 09 11/63 50 08
www.germas.de

Anzahl Modelle-12
Größen Herren/unisex-XS-5XL
Größen Damen--
Sondergrößen-Kinder S-L
Germot
Tel.: 0 61 03/45 91 00
www.germot.de


Anzahl Modelle2320
Größen Herren/unisexXXS-5XL 5-13
Größen Damen--
Sondergrößen
K-S-K-XL
(Kinder)
-
Hein Gericke
Tel.: 02 11/9 89 89
www.heingericke.de

Anzahl Modelle--
Größen Herren/unisex--
Größen Damen--
Sondergrößen--
Held
Tel.: 0 83 21/6 64 60
www.held.de

Anzahl Modelle1953
Größen Herren/unisexXS-4XL3-14
Größen Damen-D5-D8
Sondergrößen
-
1/2-Größen;
K-7-11: I-7-L-11
IXS
Tel.: 0 76 31/1 80 40
www.ixs.de

Anzahl Modelle3748
Größen Herren/unisex2XS-3XLXS-5XL
Größen Damen-DXS-D2XL
Sondergrößen-KS-KXL
Louis
Tel.: 0 40/73 41 93 60
www.louis.de

Anzahl Modelle1830
Größen Herren/unisexXXS-XXLXXS-4XL
Größen Damen-XXS-XL
Sondergrößen--
Motoport
Tel.: 0 44 51/91 52 10
www.motoport.de

Anzahl Modelle1927
Größen Herren/unisexXXS-XXXLXS-5XL
Größen Damen--
Sondergrößen--
Polo
Tel.: 0 21 65/8 44 02 00
www.polo-motorrad.de

Anzahl Modelle112
Größen Herren/unisex-4-12
Größen Damen3XS-M-
Sondergrößen--
Rukka
Tel.: 0 40/5 51 10 55
www.rukka.com

Anzahl Modelle-20
Größen Herren/unisex-6-13
Größen Damen--
Sondergrößen--
Stadler
Tel.: 0 85 43/9 62 00
www.stadler-bekleidung­.de

 
Anzahl Modelle--
Größen Herren/unisex--
Größen Damen--
Sondergrößen--

Textiljacken und Textilhosen



Textiljacken 
Textilhosen
Alpinestars
Tel.: 00 39/04 23/52 86
www.alpinestars.com


Anzahl Modelle
33
23
Größen Herren/unisex 
48-60; XS-4XL 48-60; S-4XL 
Größen Damen
38-50; XS-2XL2-14; XS-2XL
Sondergrößen
--
Büse
Tel.: 0 24 71/1 26 90
www.buese.com



Anzahl Modelle2920
Größen Herren/unisexXS-12XL48-64; XS-XL
Größen Damen34-4834-48
Sondergrößen26-32; 98-11019-32; 72-114
Dainese
Tel.: 0 89/35 39 67 66
www.dainese.com



Anzahl Modelle3514
Größen Herren/unisex44-96444-64
Größen Damen32-4832-48
Sondergrößen24-30; 92-18224-30
Germas
Tel.: 09 11/63 50 08
www.germas.de



Anzahl Modelle2715
Größen Herren/unisexXS-12XL46-64; XS-OXL
Größen Damen36-6234-48
Sondergrößen

Kinder S-XL

25-32; 38 38K-8K
(Damen-Kurzgröße);
KinderS-XL
Germot
Tel.: 0 61 03/45 91 00
www.germot.de




Anzahl Modelle1910
Größen Herren/unisexS-10XlS-4Xl
Größen Damen36-4836-48
Sondergrößen

116-176
(Kinder)
19-23; 72-88; KM-K8XL;
LM-L2XL; 116-176 (Kinder)
Hein Gericke
Tel.: 02 11/9 89 89
www.heingericke.de


Anzahl Modelle2215
Größen Herren/unisex48-62; S-6XL48-60; S-5XL
Größen Damen-34-46
Sondergrößen-19-28;98-106
Held
Tel.: 0 83 21/6 64 60
www.held.de




Anzahl Modelle3425
Größen Herren/unisexXS-10XLXS-7XL
Größen DamenDXS-D7XLDXXS-D7XL
Sondergrößen


275-355; 128-164 
(Kinder); L-S-L-XXL; 
L-DS-L-DXL
K-(D)S-K5XL; 275-355;
128-164 (Kinder); LSL-XXL
IXS
Tel.: 0 76 31/1 80 40
www.ixs.de




Anzahl Modelle5030
Größen Herren/unisexXS-5XLXS-6XL
Größen DamenDXS-D7XLDXS-D5XL
Sondergrößen

KL-KXL;LM-L2XL;
120-170 cm,
D5CL-D7XL
KS–K6XL; LS–L4XL;
DKS–DK5XL; DLS–DL3XL;
120cm–170cm
Louis
Tel.: 0 40/73 41 93 60
www.louis.de



Anzahl Modelle2118
Größen Herren/unisex46-70; XS-5XL46-70; XS-3XL
Größen Damen34-5834-58
Sondergrößen18-32; 72-11419-31; 76-114
Motoport
Tel.: 0 44 51/91 52 10
www.motoport.de



Anzahl Modelle3815
Größen Herren/unisex46-64; XS-6XL46-64; XS-6XL
Größen Damen34-5434-54
Sondergrößen19-31; 76-11419-31; 76-114
Polo
Tel.: 0 21 65/8 44 02 00
www.polo-motorrad.de



Anzahl Modelle209
Größen Herren/unisexXS–5XL46–64; XS–5XL
Größen DamenXS–XXLXS–XXL
Sondergrößenkurz, lang-
Rukka
Tel.: 0 40/5 51 10 55
www.rukka.com


Anzahl Modelle1918
Größen Herren/unisex46–6646–66
Größen Damen34–4634–46
Sondergrößenuntersetztkurz, lang
Stadler
Tel.: 0 85 43/9 62 00
www.stadler-bekleidung­.de

 
Anzahl Modelle1312
Größen Herren/unisex48–6448–70
Größen Damen36–4636–48
Sondergrößen19–35; 76–12219–35; 225–355;
76–118

Lederjacken und Lederhosen



Lederjacken
Lederhosen
Alpinestars
Tel.: 00 39/04 23/52 86
www.alpinestars.com


Anzahl Modelle
16
5
Größen Herren/unisex 
44–64; S–4XL 
44–60
Größen Damen
38–50
38–50
Sondergrößen
-
-
Büse
Tel.: 0 24 71/1 26 90
www.buese.com



Anzahl Modelle9
10
Größen Herren/unisex48–62
48–62
Größen Damen36–4636–44
Sondergrößen26–30; 98–110 
25–30; 98–110
Dainese
Tel.: 0 89/35 39 67 66
www.dainese.com



Anzahl Modelle20
7
Größen Herren/unisex44–64
44–60
Größen Damen32–48
34–46
Sondergrößen24–30; 92–128
25–28; 98–116
Germas
Tel.: 09 11/63 50 08
www.germas.de




Anzahl Modelle3
5
Größen Herren/unisexXS–10XL
46–64; S–3XL
Größen Damen36–48
34–48
Sondergrößen
-25–30; 98–110
Germot
Tel.: 0 61 03/45 91 00
www.germot.de




Anzahl Modelle1
-
Größen Herren/unisexS–5XL
-
Größen Damen-
-
Sondergrößen
-
-
Hein Gericke
Tel.: 02 11/9 89 89
www.heingericke.de


Anzahl Modelle2
2
Größen Herren/unisex50–60
48–58
Größen Damen-
-
Sondergrößen-
25–27
Held
Tel.: 0 83 21/6 64 60
www.held.de




Anzahl Modelle25
14
Größen Herren/unisex48–70
48–66
Größen Damen36–50
36–46
Sondergrößen

275–305;
98–110
20–30;
98–110
IXS
Tel.: 0 76 31/1 80 40
www.ixs.de




Anzahl Modelle19
10
Größen Herren/unisex46H–64
46H–66
Größen Damen34–48D
36–48D
Sondergrößen


265–325; 98–118; 
130cm–160cm

18–23; 66–84;
98–114; 255–325;
130cm–160cm
Louis
Tel.: 0 40/73 41 93 60
www.louis.de



Anzahl Modelle13
15
Größen Herren/unisex46–64; S–3XL
46–64
Größen Damen34–46
34–46
Sondergrößen18–30; 72–110
18–30; 72–110
Motoport
Tel.: 0 44 51/91 52 10
www.motoport.de



Anzahl Modelle16
11
Größen Herren/unisex46–64
46–64
Größen Damen36–50
36–50
Sondergrößen76–110
20–31; 76–114
Polo
Tel.: 0 21 65/8 44 02 00
www.polo-motorrad.de



Anzahl Modelle9
7
Größen Herren/unisex46–64; XS–5XL
46–64; XS–5XL
Größen DamenXS–XXL
-
Sondergrößen-
-
Rukka
Tel.: 0 40/5 51 10 55
www.rukka.com


Anzahl Modelle1
1
Größen Herren/unisex48–62
48–62
Größen Damen-
-
Sondergrößen-
-
Stadler
Tel.: 0 85 43/9 62 00
www.stadler-bekleidung­.de

 
Anzahl Modelle-
-
Größen Herren/unisex-
-
Größen Damen-
-
Sondergrößen-
-

Kombis und Stiefel



Kombis 
Stiefel
Alpinestars
Tel.: 00 39/04 23/52 86
www.alpinestars.com


Anzahl Modelle
1045
Größen Herren/unisex 
44–6036–50; 5–14
Größen Damen
38–5036–44
Sondergrößen
--
Büse
Tel.: 0 24 71/1 26 90
www.buese.com



Anzahl Modelle618
Größen Herren/unisex48–6239–48
Größen Damen34–4436–43
Sondergrößen--
Dainese
Tel.: 0 89/35 39 67 66
www.dainese.com



Anzahl Modelle114
Größen Herren/unisex44–6036–50
Größen Damen34–46-
Sondergrößen25–28; 98–116 -
Germas
Tel.: 09 11/63 50 08
www.germas.de




Anzahl Modelle-1
Größen Herren/unisex--
Größen Damen--
Sondergrößen
-Kinder 35–37
Germot
Tel.: 0 61 03/45 91 00
www.germot.de




Anzahl Modelle-4
Größen Herren/unisex-39-47
Größen Damen--
Sondergrößen
--
Hein Gericke
Tel.: 02 11/9 89 89
www.heingericke.de


Anzahl Modelle--
Größen Herren/unisex--
Größen Damen--
Sondergrößen--
Held
Tel.: 0 83 21/6 64 60
www.held.de




Anzahl Modelle918
Größen Herren/unisex48–6236–47
Größen Damen36–44-
Sondergrößen

20–30;
98–114
-
IXS
Tel.: 0 76 31/1 80 40
www.ixs.de




Anzahl Modelle633
Größen Herren/unisex40H–6435–50
Größen Damen36–48D35–42
Sondergrößen

98–118;
265–325
-
Louis
Tel.: 0 40/73 41 93 60
www.louis.de



Anzahl Modelle1034
Größen Herren/unisex46–6435–49
Größen Damen34–46-
Sondergrößen18–30; 72–110-
Motoport
Tel.: 0 44 51/91 52 10
www.motoport.de



Anzahl Modelle115
Größen Herren/unisex48–6037–50
Größen Damen-35–44
Sondergrößen--
Polo
Tel.: 0 21 65/8 44 02 00
www.polo-motorrad.de



Anzahl Modelle17
Größen Herren/unisex48–6036–48
Größen Damen38–46-
Sondergrößen--
Rukka
Tel.: 0 40/5 51 10 55
www.rukka.com


Anzahl Modelle--
Größen Herren/unisex--
Größen Damen--
Sondergrößen--
Stadler
Tel.: 0 85 43/9 62 00
www.stadler-bekleidung­.de

 
Anzahl Modelle--
Größen Herren/unisex--
Größen Damen--
Sondergrößen--
Foto: Dentges
XL wäre normal bei 1,80 Meter Körpergröße. Ist aber viel zu eng. Die 3XL-­Jacke bietet zwar genug Luft im Bauchbereich, doch die Arme verlieren sich.
XL wäre normal bei 1,80 Meter Körpergröße. Ist aber viel zu eng. Die 3XL-­Jacke bietet zwar genug Luft im Bauchbereich, doch die Arme verlieren sich.

Fazit

Alpinestars
Die Italiener sind bei Stiefeln besonders stark. Fahrer mit wirklich großen Füßen finden für Sport bis Gelände fast immer ein pas­sen­des Modell. Ansonsten geht aber wenig über das normale Maß hin­aus. Positiv: die Modellserie Stella mit speziellen Damenschnitten.

Büse
Anbieter Büse ist auch bei Über- und Sondergrößen Vollsortimenter. Vor allem die ordentliche Auswahl an Textiljacken überzeugt, allerdings ist nur eine Jacke in außerordentlicher Übergröße (12XL) im Angebot. Gute Adresse auch für Helmkäufer mit großen Köpfen.

Dainese
Vollausstatter Dainese bietet 55 Textil- und Lederjacken in fein abgestuften Damen- und Herren-Konfektionsgrößen sowie in speziellen Kurz- und Langgrößen. Sportfahrer freuen sich über die ausgezeichneten Wahlmöglichkeiten bei Einteiler- und Zweiteiler-Kombis.

Germas
Der vergleichsweise kleine Anbieter Germas aus dem fränkischen Schwabach bedient Problemfälle sehr manierlich. Bei den Textil­jacken und -hosen werden extrem beleibte und große Menschen gut fündig. Bis 12XL und Damen-Übergrößen bis 52, da kann man nicht meckern. Interessant: gutes Angebot im günstigen Preissegment. Außerdem stattet Germas auch den Nachwuchs mit Kindergrößen aus.

Germot
Beim Dreieicher Anbieter Germot sind Tourenfahrer auf der Suche nach preisgünstiger Textilbekleidung (auch für Kinder) gut aufgehoben. Die Modellvielfalt mit extremen Größen und speziellen Sondergrößen ist aber eher überschaubar. Gute Bandbreite und Auswahl ­dafür bei Helmen: Mit der eigenen Hausmarke sowie Caberg-Helmen ist für jeden mit Kopfumfang 48 bis 70 cm wohl was dabei!

Hein Gericke
Die Filialkette Hein Gericke aus Düsseldorf enttäuscht in diesem Vergleich etwas. Bei den Textiljacken gibt es immerhin Herren-Konfek­tionsgrößen bis 62 und Artikel bis 6XL, aber die Vielfalt an Produkten mit vom Standard abweichenden Größen ist relativ gering.

Held
Die größte Tradition besitzen die Allgäuer bei Handschuhen. Kein Wunder also, dass sie hier das beste Angebot im Vergleich haben: von Minigröße 3 bis zur Maßanfertigung für Problempranken. Darüber ­hinaus kann Held von Kopf bis Fuß ausstatten. Ein riesiges Portfolio: etwa Jacken bis 10XL, kurze und untersetzte Größen, Damenschnitte, Kleidung für lange Schlakse sowie Kinderausstattung. Großartig!

IXS
Top-Auswahl bei IXS-Helmen und -Stiefeln für sehr kleine und große Köpfe und Füße. Auch grandios bei den Schweizern: textile Bekleidung. Bodybuilder müssten ganz schön lange trainieren, bis sie Jacken mit Brustumfang 179 cm sprengen könnten, und Genussmenschen am Bauch stark zulegen, bis der Hosenbund mit 170 cm nicht mehr ausreichen sollte. Gut: Damenstiefel mit speziellem Schnitt.

Louis
Louis aus Hamburg, größter Motorradbekleider Europas, hat bei ­seinen eigenen Marken durchweg ein solides Angebot an Über- und Sondergrößen. Gut, aber nicht sehr gut, denn Menschen mit extremen Figurausprägungen finden nicht immer passende Artikel.

Motoport
An der Nordseeküste wissen die Bekleidungsexperten von Motoport, was ihre Fachhändler benötigen: eine gute Auswahl und ordentliche Größenspreizung. Diese bieten die Vareler mit ihrer preisgünstigen Marke Difi und hochwertiger Textilbekleidung von Dane ohne Frage.

Polo
Polo hat zu jeder Produktgruppe mindestens einen Artikel außerhalb gängiger Standardgrößen im Programm, sogar einen speziell für Frauenköpfe zugeschnittenen Helm. Kurz- und Langgrößen? Nur bei Textilkleidung. Das Angebot aus Jüchen ist okay, aber kein Hit.

Rukka
Bei Fachhändlern von Motorrad-Textilbekleidung ist im oberen Preissegment die Finnenmarke häufig anzutreffen. Erwartungsgemäß gehören breitbandige Damen- und Herren-Konfektionsgrößen sowie untersetzte, kurze und lange Sondergrößen zum guten Ton.

Stadler
Eigentlich hätte Stadler in diesem Vergleich nur wenig zu suchen, denn außer Textiljacken und -hosen gibt es nichts für Motorradfahrer mit außerordentlichen Figuren. Aber die Bayern schneidern bei Bedarf alles genau auf den Leib zu und bieten bereits von der Stange reichhaltig Ware für zu kleine, große, schlanke und beleibte Biker.

Foto: MRD

Standard und Abweichung

Unverbindliche Richtwerte aus dem Lehrbuch: Bei Normal­größen ist der Bund 12 cm kleiner als der Brustumfang. Untersetzte Größen, oft auch als Kurzgrößen bezeichnet, sollen kleineren, kräftiger gebauten Menschen besser passen: Bei Körpergröße minus 6 cm ist der Bundumfang dann um 8 cm kleiner als der Brustumfang. Bei schlanken Größen (Langgrößen) ist das Verhältnis von Bund- zu Brustumfang wie bei den Normalgrößen, die Körperlänge aber um 9 cm größer.

Angela Mahr-Erhardt, Textilexpertin in der Abteilung Function & Care an den Hohenstein Instituten in Bönnigheim.

Wie werden Kleidungsgrößen generell ermittelt, und wer legt überhaupt fest, was Sondergrößen sind?

Mahr-Erhardt: Bei der letzten Reihenmessung Size-Germany (www.sizegermany.de) wurden über 10 000 Personen mit modernen 3-D-Scannern vermessen. Die dabei ermittelten Körpermaße sind in die aktuellen Maßtabellen für die Konfektionserstellung eingeflossen. Diese definieren für die einzelnen Konfektionsgrößen verschiedene Längen- und Umfangsmaße. Dazu gehören zum Beispiel Bein- und Armlänge, Schulterbreite, Brust-, Taillen- sowie Bauch- und Hüftumfang. Die allgemein gültigen Maßtabellen für die Konfektionserstellung kennen den Begriff „Sondergrößen“ nicht. Diese werden individuell von den Herstellern definiert.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote