l Shoei Airmask 2 (Archivversion) l Shoei Airmask 2

Guido findet sie genial. Schließlich ermöglicht die Airmask 2 von Helmhersteller Shoei, Telefon 0211/175436-0, dem erprobten Rennfahrer und MOTORRAD-Redakteur freie Sicht auch bei
widrigen Wetterbedingungen und dadurch schnellere Runden.
»Du siehst nach dem Tragen zwar aus wie ein Affe, aber für die Turns
auf dem Racetrack erfüllt das Teil super seinen Zweck«, berichtet Guido Stüsser. Die Maske leitet die Atemluft effizient nach unten aus dem Helm ab, das Visier beschlägt nicht mehr. Mittels dreier Halte-
riemen schnallt der Nutzer das weiche Gummiteil um, anschließend setzt er den Helm auf. Die Airmask
2 lässt sich nicht nur mit Shoei-Helmen, sondern je nach Schale auch mit fast allen Modellen anderer Hersteller kombinieren. Allerdings liegt sie generell sehr eng an und
erzeugt bei längerem Tragen starke Druckstellen. Für Tourenfahrer empfiehlt sich dieses Produkt dementsprechend nicht, und auch bei rennsporterfahrenen Menschen
ist diese besonders taugliche Anti-Fog-Maßnahme nicht jedermanns Sache: Eine zweite Versuchsperson bekam Beklemmungsgefühle beim Tragen der Maske. 40 Euro sind jedoch sicherlich einen Versuch wert, so viel kostet die Airmask 2 bei Shoei-Händlern.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel