Lazer Vertigo

Preis: 109,99 bis 149,99 EuroGrößen: XS bis XLFarben: Matt-Schwarz, Rot, Schwarz, Silber, Blau-Metallic, Schwarz-Metallic und sieben Dekorvarianten Außenschale: Polycarbonat Gewicht*: 1460 GrammSonstiges: zwei Jahre Garantie, Klick-Verschluss; auswechselbare Wangenpolster; Visierbelüftung, eine nicht verschließbare Kopfbelüftung; Spoiler am Hinterkopf; Windabweiser am Kinn; Atemluftabweiser PraxistestFahrgeräusche: ausreichend Aerodynamik: befriedigend Plus: gute Visierrastung; für Brillenträger geeignet; bequemer EinstiegMinus: Visier beschlägt; Kopfbelüftung nicht verschließbar (funktioniert allerdings auch nicht); allgemein Belüftung nicht spürbar; labberige Belüftungstast am Visier; ECE-Sticker fehlt; spürbarer Auftrieb ab etwa 150 km/h; Wechsel des geschraubten Visiers nur mit Werkzeug oder Münze möglich Fazit: Der Vertigo spielt in der unteren Preiklasse. Entsprechend dürftig fällt die Ausstattung aus. Immerhin lassen sich die Wangenpolster auswechseln. Mit aufwendiger Belüftung oder Visiermechanik kann der Helm nicht aufwarten – zum Visierwechsel bedarf es gar einer Münze. Fahrgeräusche und Aerodynamik sind trotz Spoiler am Hinterkopf eher unter dem Durchschnitt, dafür eignet sich der Vertigo für Brillenträger und bietet einen bequemen Einstieg.MOTORRAD-Urteil: befriedigend bis ausreichend *Größe L

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote