Lederkombis der oberen Mittelklasse: Test (Archivversion)



Plus Tasche für CE-Rückenprotektor vorhanden; großflächige Lederdoppelung am Gesäß; steife, breite Abdeckleiste aus festem Textilgewebe unter dem Jackenreißverschluss; ausreichend große
Innentaschen, eine mit Reißverschluss

Minus Sehr nachgiebige Textil-
Stretcheinsätze kaschieren Mängel
in der Passform und befinden sich teilweise in Sturzzonen; durch großflächige Perforierung am Oberkörper zu stark belüftet für normales Touring; Ärmel viel zu kurz, Kragen- und
Beinabschlüsse zu weit; extrem be-
einträchtigter Tragekomfort; unsinnige Polsterungen an Gesäß, Hüften und Oberschenkeln schränken Bewegungsfreiheit während der Fahrt erheblich ein
und fühlen sich beim Gehen am Gesäß an wie Windeln; Protektorensitz mangelhaft

Fazit Am eigenen Anspruch, ein sportlicher Zweiteiler zu sein, scheitert der
italienische Suomy, made in China. Wegen einer mäßigen Verarbeitung, dürftigen Ausstattung und nicht überzeugenden
Textileinsätzen stellt sich die teuerste Kombi im Testfeld ganz hinten an.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel