Lederkombis um 500 Euro: Praxistest (Archivversion) Hein Gericke Tribal Evo

MOTORRAD-Urteil: gut

Anbieter: Hein Gericke, Telefon 0180/5229522; Internet: www.hein-gericke.comPreis: 499,90 EuroGrößen: 36 bis 42 (Damen); 48 bis 58 (Herren)Farben: Schwarz/Weiß/Silber; Schwarz/Weiß/Rot; Schwarz/Weiß/BlauGewicht*: 4,58 Kilogramm ((*Konfektionsgröße 50 (mit Protektoren) ))Ausstattung: eine Innentasche mit Reißverschluss; Leder-Stretcheinsätze an Schultern, Ellbogen, Knien, Hosenbund und seitlich an der Jacke; Textilstretch im Schritt sowie an Innenseiten von Ellbogen und Knien; durchgängiges Innenfutter; Klettflächen für optionale Knieschleifer; Kunststoff-ReißverschlüsseBesonderheiten: Protektoren eingenäht; Jacke und Hose in verschiedenen Größen kombinierbar; auch als Einteiler in den Farbvarianten Schwarz/Weiß/Silber und Schwarz/Weiß/Blau lieferbar (499,95 Euro)Sicherheit: umlaufender Verbindungsreißverschluss (Kunststoff) nur am Innenfutter der Jacke fixiert; CE-Protektoren an Schultern, Ellbogen und Knien; Schaumpolster an Rücken; Protektorentaschen für optionale CE-Protektoren an Hüfte; Lederdopplungen an Schultern, Ellbogen, Knien und Gesäß; SicherheitsnähteRestkraftwerte der Protektoren: Schulter 32,5 kN, Ellbogen 32,5 kN, Knie 34 kN (CE-Grenzwert eingehalten)PraxistestPlus: sportlich enger Schnitt mit Ausrichtung auf typische Fahrerhaltung; ideal platzierte, kaum spürbare Protektoren; prima Passform durch vorgeformte Arme und zahlreiche StretcheinsätzeMinus: Konfektionsgrößen fallen knapp aus; kein CE-Rückenprotektor; Kragen etwas weit; labile Verbindung zwischen Jacke und HoseFazit: prima sitzender, komfortabel zu tragender Zweiteiler mit sportlichem Design und guter Verarbeitung, der aber wegen seiner labilen Verbindung zwischen Jacke und Hose den Sicherheitsansprüchen eines Sportanzugs nicht gerecht wird

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote