Paß, Waldi, paß! (Archivversion)

Paß, Waldi, paß!

Hallo Ralf! Hey Ralfi! Tach Waldi! Moin Ralph! Schon merkwürdig, was einem so passiert, wenn man mit dem »XV Waldmann« von Shoei (Telefon 0 68 51/8 90 10) zur Arbeit kommt. Plötzlich darf man nur noch 250er fahren, aber das macht nichts, denn der 849 Mark teure, duroplastische Replika-Helm sieht ja wirklich nett aus. Und wenn’s zu schlimm wird, jaucht man das Ding einfach mit Felgensilber über.
Anzeige

Shoei-Helm »XV Waldmann" (Archivversion) - Haftmittel

Vorbei sind die Zeiten, in denen schnödes Rindleder oder profanes Oxfordnylon zu Tankrucksäcken verarbeitet wurde. Das Material der Zukunft ist synthetisches Naturkunstlederimitat, kurz SYNAKULEIMI. Der 149 Mark teure und rund 36 Liter fassende Magnet-Tankrucksack »Traveller« von ixs (Telefon 0 76 31/1 80 40) ist dagegen aus wasserdicht beschichtetem PU-Lederimitat gefertigt. Für zehn Mark mehr gibt’s den ebenfalls via Magnete haftenden »Tourbag« aus »Dobby-Nylongewebe«, der höhenverstellbar ist und 23 Liter packt.

Shoei-Helm »XV Waldmann" (Archivversion) - Nässesperre

Das größte Problem auf Clubausfahrten sind die häufigen Pinkelpausen. Keiner weiß, wer der nächste ist. Presis fragen daher oft gereizt: »Klo, wer?« Das Problem scheint mit der aufwendig gemachten Clover-Jacke »Colorado« von Krawehl (Telefon 0 40/7 89 19 40) gelöst, denn das 798 Mark teure Cordura-Teil mit »Miporex-Membran« hält lange dicht. Alu-Steppfutter und Protektoren sind herausnehmbar, für Flatterfreiheit sorgen Elastikriemen im Schritt, und gegen Tankkratzer helfen kautschuküberzogene Knöpfe.

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote