Protektoren Wissenswertes über Rückenprotektoren

Anzeige
Foto: fact

An den Gelenken (Schulter, Ellbogen, Knie) sind zumeist Hartschalenprotektoren oder solche aus Weichschaum oder Styropor positioniert. In Schlagdämpfungstests erweisen sich gute Weichschaum-Protektoren in der Dämpfung überlegen, weil sowohl Kraftanstieg als auch der auf den Körper einwirkende Restkraftwert geringer sind. Zu kurze Rückenprotektoren sollten besser gegen Exemplare getauscht werden, die die gesamte Wirbelsäule abdecken.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel