Punkteverteilung (Archivversion)

Verarbeitung (5 Punkte):
Ein guter Schuh zeichnet seinen Träger aus. Deshalb schauen auch wir nach: Wie ist es um die Schusterleistung der Testteilnehmer bestellt? Gibt es Mängel bei der Qualität und Verarbeitung der Schuhe, werden Punkte gestrichen.

Sicherheit (15 Punkte):
Ein guter Stiefel muss gut schützen. Sind die Schuhe an Fersen und Stiefelspitzen ordentlich verstärkt, ist die Sohle verwindungssteif, sitzt der Stiefel eng und abstreifsicher am Fuß?

Handhabung (10 Punkte):
Wie bequem ist der Stiefel anzuziehen, wie flink zu verschließen? Wenn Reißverschlüsse haken oder der Einstieg zu beschwerlich ist, gibt’s Punktabzug.

Praxis Fahren (30 Punkte):
Eines der Hauptkriterien. Dabei wird bewertet, ob der Halt auf der Raste stimmt, Gang- und Bremshebel sicher bedient werden können, wie es um den Komfort an Bord bestellt ist oder ob es irgendwo unangenehm drückt.

Praxis Gehen (10 Punkte):
Wie sieht es mit dem Stiefelkomfort abseits des Motorrads bei kleinerern Fußmärschen aus?

Nässetest (30 Punkte):
Jeweils ein Paar wird im Tauchtest (Simula­-tion einer Regenfahrt) und Fülltest auf Wasserdichtigkeit hin untersucht. Bei letzterem Test werden die Stiefel mit Wasser befüllt und müssen acht Stunden dichthalten. Pro mangelhaften Stiefel gibt es 7,5 Punkte Abzug.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel