Ratgeber Kaufen & Recht (Archivversion) Bremsbeläge

Wann haben Sie zuletzt die Bremsbeläge Ihres Motorrads gecheckt? Ein kurzer Blick alle 1000 Kilometer genügt, um zu prüfen, ob Ersatz fällig wird. Wer statt der Original-Beläge des Fahrzeugherstellers mal eine andere Marke ausprobieren möchte, trifft – sofern er kein exotisches Motorrad bewegt – auf eine große Auswahl. Vorteil: Zubehörbeläge kosten zum Teil deutlich weniger als Serienprodukte. Vorsicht: Unbedingt darauf achten, dass die Beläge eine ABE und somit eine Straßenzulassung besitzen, zu erkennen an einer Prägung oder Beschriftung (KBA...) auf der Belagsrückseite.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote