Schmutzschutz (Archivversion)

Schmutzschutz

Auf die Frage, was man Endurofahrern alles andrehen könne, antworteten clevere Amis Anfang der 70er: »Jeden Tinnef.« Das geht mittlerweile nicht mehr, und so steht das Kürzel JT nun für »janz tauglich«. Aktuell im Angebot: Cross-Kollektion »Concept 5« (Hose 289, Jersey 99 Mark), Brust- und Rückenpanzer »V-Flex« (259 Mark), Handschuhe »Power ‘95« (69,50 Mark). Die Alpinestars-Stiefel »Tech 7« (479 Mark) und der Bayard-Helm »Baja CD« (419 Mark) passen ausgezeichnet dazu. Gibt’s alles bei Difi (Telefon 0 44 51/91 50).
Anzeige

JT-Cross- und Enduro-Bekleidung (Archivversion) - Offenbarung

Jethelme sind meist deutlich teurer als Integralhelme. Ist ja logisch, denn ihre Fertigung ist aufwendiger: Zuerst wird der Integralhelm gespritzt, dann muß das Unterteil wieder mühselig entfernt werden, damit daraus ein Jethelm wird. So ist zu erklären, daß der offene und in Mattschwarz lieferbare ixs »HX 103« 179 Mark kostet, der in Schwarz oder Weiß verfügbare »HX 151« aber nur 159 Mark. Für zehn Mark mehr gibt’s die geschlossene Mütze auch in Weiß/Rot/Blau, Schwarz/Rot/Blau und Schwarz/Violett/Gold - und das alles bei ixs (Telefon 0 76 31/1 80 40).

JT-Cross- und Enduro-Bekleidung (Archivversion) - Markentreue

Welche Hausfrau würde auf die Idee kommen, mit einem riesengroßen »Miele«-Logo auf der Kittelschürze herumzulaufen? Natürlich keine. Entweder sind Hausfrauen unheimlich vernünftig oder aber wahnsinnig verschlossen, denn der Rest der (Männer-)Welt liebt es, für alle möglichen Produkte kostenlos Reklame zu laufen. Motorradfahrer sind offensichtlich die härtesten von allen, denn sie zahlen noch kräftig extra dafür. So zum Beispiel 229 Mark für die leicht gefütterten Nylonjacken und 49 Mark für die Sweatshirts von mobil-tech (Telefon 0 74 24/61 40). Anrufen dürfen alle Honda-, Suzuki-, Yamaha- und Moto Guzzi-Fahrer.

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote