Scott-Brille (Archivversion) Cross-Kaliber

Von den bisherigen Scott-Brillen unterscheidet sich die Voltage MX durch ihr geschwungenes Design. Im oberen Teil des elastischen Rahmens befinden sich mehrere Belüftungsöffnungen, die für klare Sicht sorgen sollen. Das gelingt ihnen leider nicht zufriedenstellend. Spätestens bei Trialpassagen oder schweißtreibenden Cross- oder Enduroeinlagen laufen die kratzfesten Scheiben an. Das weit größere Problem der in sieben verschiedenen Farben lieferbaren, 75 Euro teuren Voltage MX ist jedoch die eigenwillige Passform. Bis auf einen einzigen bemängelten alle Testfahrer eine Druckstelle auf dem Nasenbein, die der zu flach ausgefallene Nasenausschnitt verursacht. MOTORRAD empfiehlt deshalb allen Interessenten eine Anprobe vor dem Kauf. Überzeugen konnten der nahezu perfekte Brillengummi und die »artgerechte« Form der Brille, die in jeden Crosshelm passt. Mehr Infos bei Scott, Telefon 07182/805900.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote