So funktionieren Klimamembranen (Archivversion) Das Mittel zum Dichten

Reissa, Hipora, Drystar oder Polo-Tex: Namen für Klimamembranen gibt es viele, Funktionsprinzipien nur zwei.

Am bekanntesten ist die mikro-poröse Membran von Gore-Tex. Diese wird aus Polytetrafluorethylen, kurz PTFE, bekannt auch unter dem Handelsnamen Teflon, hergestellt. Im Herstellungsprozess wird das hauchdünne Material so gestreckt („Reckverfahren“), dass sich eine feine Schwamm- oder Heckenstruktur bildet, die Folie quasi mikroskopisch kleine Poren bekommt. Auf den Quadratzentimeter gerechnet, finden sich rund 1,4 Milliarden dieser Poren. Diese sind rund 700-mal größer als ein Wasserdampfmolekül, so dass Schweiß durch Verdunsten die Membran passieren kann. Andererseits sind die Poren 20000-mal kleiner als ein Wassertropfen, weshalb Regen an der Folie förmlich abperlt. Da PTFE wasserabweisend ist, kann es sich nicht mit Feuchtigkeit in Form von Regen oder Schweiß vollsaugen.

Das zweite Funktionsprinzip ist die porenlose Kompaktmembran, deren bekanntester Vertreter unter dem Handelsnamen Sympatex vertrieben wird. Funktionsprinzip hier: Die Membran selbst ist auch wasserabstoßend („hydrophob“), besitzt aber eine wasseranziehende („hydrophile“) Struktur. Diese kann nun die Wasserdampfmoleküle, die beim Schwitzen entstehen, aufnehmen und nach außen transportieren. Die um ein Vielfaches größeren Regentropfen scheitern indes an der wasserabstoßenden Oberfläche. Ausgangsmaterial dieser ebenfalls nur wenige Hundertstel Millimeter dicken Membran sind je nach Hersteller entweder Polyurethan (PU) oder Polyester (PE). Beide Funktionsprinzipien benötigen ein Druckgefälle zwischen Innen- und Außenseite der Membran. Die Wasserdampfmoleküle werden in Richtung des niedrigen Drucks durch die Membran hindurchgeleitet. Je größer die Temperaturunterschiede zwischen Körper und Außenwelt sind, desto besser funktioniert der Abtransport. An schwül-heißen Sommertagen hingehen mit hoher Luftfeuchtigkeit und nur geringem Temperaturgefälle zwischen Körper und äußerer Umgebung kommt dieser förmlich zum Erliegen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote