Test: Büse (Archivversion)

Anbieter: Büse, Telefon 02471/
12690, www.buese.com
Preis: 79,90 Euro
Größen: sieben bis zwölf
Farben: Schwarz, Schwarz/Rot, Schwarz/Blau, Schwarz/Anthrazit, Schwarz/Grün, Schwarz/Gelb, Schwarz/Orange
Materialien: Anilin-Rindleder, Einsätze aus Karbon
Ausstattung: vorgeformte Karbon-/
Kevlar-Einsätze an Oberhand und Fingergelenken; Lederdopplungen an Innenhand, Außenkante und Fingerrücken; Klettriegel mit Abdeckung
am Handgelenk; Stulpe mit Weiten-
verstellung und Schleifschutz; Lederstretch-Einsatz an Oberhand, Ober-
hand zusätzlich mit Kevlar unterlegt; Belüftungsöffnungen an Mittel-
und Ringfinger; Gel-Besatz an Innenhand; komplett gefüttert
Trageverhalten: gerader Schnitt mit nur schwach vorgekrümmten
Fingern; etwas unglückliche Pass-
form führt zu indirektem Griffgefühl
(Hand rutscht im Handschuh)
und starker Faltenbildung an Innenhand; gute Beweglichkeit der Finger durch geschmeidiges Leder; keine
drückenden Nähte; problemloses
An- und Ausziehen; wirkungsvolle Belüftung, aber schweißtreibendes Polyester-Innenfutter; ausreichend lange, eng schließbare Stulpe; deutliche Abfärbung
Sicherheit: Handgelenkverriegelung mit sehr schwachem Klettverschluss und zu geringem Verstellbereich;
wirkungsvoller Schutz an Oberhand durch geformte Karbonschale;
dürftiger Schutz von Handballen, Außenkanten und Handgelenk

Fazit: weder im Praxis- noch
im Sicherheits-Check überzeugend, dazu nicht farbecht

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote