Test: Louis (Archivversion)

Helm
(ab 24,99 Euro)
Wie der Lidl-Helm fiel der Probiker von Louis bei der MOTORRAD-
Messung der Stoßdämpfungswerte nach der angegebenen ECE-Norm durch. Außerdem übel: sehr hakiger Verschluss, und ab Tempo 130
verrutscht der Helm nach hinten.
Textilkombi
(ab 54,98 Euro)
Wenig strapazierfähiges Obermaterial mit Belüftungsöffnungen, kaum Isolierung, keine Protektoren, nur Nachrüstmöglich-
keit vorhanden, Reflektoren, Weitenverstellungen an Taille, Arm- und Beinabschlüssen, kurzer Verbindungsreißverschluss; starke Flatterneigung ab Tempo 100.
Handschuhe
(4,99 Euro)
Dünnes Leder ohne Futter, viel zu kurzer Schnitt, Nähte drücken äußerst unangenehm durch. Völlig ungeeignet zum Motorradfahren.
Stiefel (14,99 Euro)
Textil-Schnürstiefel mit Kunststoff-Applikationen sowie kleinen Reflektoren. Billige,
bequeme Freizeit-Boots – aber definitiv
keine Motorradstiefel.
Fazit: Man kann’s mit billig auch
übertreiben. Diese Komplettausstattung ist komplett schlecht.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel