Thor-Anzug (Archivversion)

Auf gut 1000 Offroad-Kilometern mussten sich die Ride2-Jacke und die Ride-Hose des ameri­kanischen Herstellers Thor bewähren. Bei einem mehr­stündigen Nieselregen hielten beide mit Hipora-Membrane versehenen Teile absolut dicht.
Bei der Jacke gefielen außerdem die aufwendig gearbeiteten Ellbogen, die auch mit voluminöser Protektorenjacke darunter volle Bewegungsfreiheit erlauben, der große Verstellbereich der Armbündchen, der extra lang geschnittene Rücken und fünf teilweise sehr große Belüftungsöffnungen. Die vier mit wasserdichten Reißverschlüssen ausgestatteten Front­-taschen dürften einen Tick größer ausfallen, dafür passen in die große Rückentasche auch sperrige Gegenstände. Kritik beschränkt sich auf den Kragen und den Jackensaum, die beide sehr weit ausfallen und keine Verstellmöglichkeit besitzen.
Die leger geschnittene Hose mit großflächigen Verstärkungen im Gesäß- und Beinbereich sowie langen Reißverschlüssen an den Beinen passt über die Cross-Stiefel und trägt sich ausgesprochen angenehm. Da der Anzug als Cross-Bekleidung geführt wird, besitzt er keinerlei Protektoren – Protektorenhemd, Knieschützer und dergleichen werden einfach separat darunter angezogen.
Fazit: bequemer, preislich attraktiver Offroad-Anzug ohne Protektoren, der auch mal einen kurzen Regenschauer übersteht
Anbieter: On Two Wheels Europe, Telefon 07476/933130, www.on2wheels.de; Preis: Jacke 219,95 Euro, Hose 139,95 Euro

Urteil: gut

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote