Vorzeitige Alterung bei Helmen (Archivversion) Ausgefranst

Teure Helme kauft der Motorradfahrer üblicherweise, um seinem gebeutelten Schädel etwas besonders Gutes zu tun. Was für den 1000 Mark teuren Uvex Carbon-Helm SR 900-2 nur bedingt zutrifft. Der ist zwar ultraleicht, hat aber in puncto Paßform und Geräuschentwicklung Schwächen. Allzu lange braucht man sich darüber jedoch nicht zu ärgern, denn nach einiger Gebrauchsdauer löst sich die Innenausstattung auf. Der abgebildete, schrottreife Helm des Testkollegen Jörg Schüller hat ein gutes Jahr Betrieb hinter sich, Fahrstrecke insgesamt maximal 20000 Kilometer. Ergibt Kosten von fünf Pfennig pro Kilometer. Ein teures Vergnügen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote