Yamaha: Mako (Archivversion)

Fahrwerk: zweiteilige Kombination
aus Rindleder, antibakterielles Netzfutter,
CE-Protektoren in Schultern, Ellbogen
und Knien, Hüfte gepolstert
Maße und Gewichte: Lederstärke
1,2 bis 1,4 Millimeter; Herrengrößen
von 48 bis 58; Gesamtgewicht 4,9 Kilo-gramm (Größe 52)
Preis: 895 Euro (Kombination)
Kontakt: Yamaha, Telefon 02131/20130, www.yamaha-motor.de
Fazit Konventionelle Lösung bei Yamaha. Man nehme eine Dainese-Kombi und
garniere sie mit Yamaha-Schriftzügen und
-Stimmgabeln. Das hat zwar den Vorteil, dass man auf die bewährte Qualität eines namhaften Bekleidungskonfektionärs setzt, der eigenständige Auftritt bleibt dabei
allerdings auf der Strecke. Der Preis ist, gemessen an der Vorlage, üppig: Mit knapp 900 Euro rangiert man deutlich über der Basiskombi von Dainese. Zuschnitt und Passform sind eher tourensportlicher
Natur und damit mehr für FJR- oder Fazer-Piloten geeignet. Markenbewusste Sportfahrer kommen aber auch zum Zug. Für R1- oder R6-Fahrer hält Yamaha einen optisch ähnlich aufgebauten Einteiler, ebenfalls aus dem Sortiment von Dainese, bereit.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote