18.12.2013 Von: Michael Schümann
MOTORRAD

Hein Gericke wieder insolvent Antrag auf Insolvenz in Düsseldorf gestellt

Ausgerechnet kurz vor Weihnachten: Wieder hat Hein Gericke Deutschland am Amtsgericht Düsseldorf Insolvenzantrag stellen müssen. Mitarbeiter der Düsseldorfer Firma erklärten gegenüber MOTORRAD, dass sie ihr November-Gehalt nicht bekommen hätten. Auch Gericke-Großbritannien ist insolvent, 16 Shops sind geschlossen. +++2.Update+++2.Update+++2.Update+++2.Update+++2.Update+++2.Update+++

Hein Gericke Shop

Die Motorrad-Zubehör-Handelskette Hein Gericke meldet erneut Insolvenz an.  

Foto: Archiv  

Der Antrag auf vorläufige Insolvenz betrifft laut einer knappen Mitteilung der Düsseldorfer Zentrale 164 fest angestellte Mitarbeiter sowie die "Handelsvertreter", womit die selbständigen Betreiber der Shops gemeint sind. Insgesamt bilden in Deutschland 54 Shops die Hein Gericke-Ladenkette, rund die Hälfte davon wird von selbständigen Gericke-Mitarbeitern betrieben.

 

Schon länger hatten sich Hinweise verdichtet, dass sich die Zubehör-Handelskette in Schieflage befindet. Im Sommer 2012 hatte der britische Ableger der Firma mit Zahlungsschwierigkeiten Hein Gericke dazu gebracht, im Zuge eines so genannten Schutzschirmverfahrens einen eigenständigen Sanierungsplan zu erstellen. Anschließend stieg ein Investor aus der Schweiz in das angeschlagene Unternehmen ein.

 

Es folgte ein Wechsel an der Führungsspitze: Im Juni 2013 berief die neue Schweizer Mehrheitsgesellschafterin General Equity Group aus St. Gallen den Düsseldorfer Textilhandels-Profi Dr. Christian Korte als neuen Chief Executive Officer an die Spitze der Firma. Korte kam aus der Chefetage der Modekette „Peek & Cloppenburg“. Bei Gericke leitete er sofort umfangreiche Sparmaßnahmen ein, etwa die Schließung des eigenen, laut Presseinfo „zu teueren“ Zentrallagers und ließ die Versandlogistik auslagern.

 

Im Oktober verkündete Hein Gericke schließlich die Ausgabe einer Unternehmensanleihe mit 8,25 prozentiger Verzinsung und verlängerte anschließend die Zeichnungsperiode.

Bereits der zweite Insolvenzantrag von Hein Gericke

Der am Montag, 16. 12., gestellte Insolvenzantrag ist der zweite der Firma seit 2003. Am Amtsgericht Düsseldorf wird der Antrag unter dem Aktenzeichen 500 IN 247/13 geführt. Zum Insolvenzverwalter wurde am Dienstag der Düsseldorfer Rechtsanwalt Georg Kreplin bestellt.

 

Gegenüber MOTORRAD erklärten mehrere Mitarbeiter von Hein Gericke, dass sie ihren Lohn von November bis Monatsmitte Dezember noch nicht bekommen hätten. Im Internet finden sich diverse Kunden-Postings, die im Dezember noch ausstehende Warenlieferungen beklagen. Hein Gericke betreibt in Deutschland 54 und knapp noch einmal so viele in anderen europäischen Ländern. Neben Deutschland und Österreich ist die Gruppe auch in den Niederlanden, Belgien, Polen und Großbritannien am Markt.

 

Zeitgleich mit der Deutschland-Zentrale hat auch Hein Gericke Great Britain Insolvenz angemeldet. Das haben britische Journalisten-Kollegen MOTORRAD bestätigt. Auch die Website von Hein Gericke-Großbritannien ist derzeit nicht erreichbar. Anders als in Deutschland sind in Großbritannien alle 16 Hein Gericke-Shops geschlossen. In Deutschland soll das Geschäft in den 54 Läden bis auf weiteres ganz normal weiterlaufen, erklärte eine Firmensprecherin in der Düsseldorfer Zentrale. Zu den Gründen für die Insolvenz wollte sie keine Angaben machen. Zu den Aussagen von Mitarbeitern, dass Hein Gericke ihnen kein November-Gehalt mehr ausgezahlt habe, wollte die Sprecherin nicht Stellung nehmen.


 Juli 2003: Hein Gericke meldet erstmals Insolvenz an



DIESEN ARTIKEL KOMMENTIEREN 


  • Marke

    Lade...

  • Modell

    Bitte Marke auswählen!

Moment der Woche
Moment der Woche
Jede Woche ein starkes Motiv aus der bunten Welt von MOTORRAD, MOTORRAD Classic, PS oder dem...mehr
Hein Gericke Spezial Angebot für Fahrschüler
Hein Gericke Spezial Angebot für Fahrschüler

Motorradbekleidungsanbieter Hein Gericke bietet seit dem 1. August ein spezielles Angebot für alle... mehr

Hein Gericke unterstützt Fahrschulen
Hein Gericke unterstützt Fahrschulen

Seit Mai 2014 müssen Fahrschüler bei der Prüfung zum Motorrad-Führerschein geeignete... mehr

Kauftipp Überwurftaschen (MOTORRAD 15/2014)
Kauftipp Überwurftaschen (MOTORRAD 15/2014)

Die Überwurftasche Hein Gericke Street Line hat in der Überwurftaschen-Kaufberatung in MOTORRAD... mehr

Gebrauchtmarkt
35337