3. Platz: AGV K-3 SV, ab 219,95 Euro, 78/100 Punkte, MOTORRAD-Urteil "gut"

AGV K-3 SV im Test Vergleichstest Integralhelme (MOTORRAD 9/2017)

Platz 3: In MOTORRAD 9/2017 wurden 10 Integralhelme bis 250 Euro getestet, verglichen und bewertet. Hier die Ergebnisse des AGV K-3 SV.

Der Integralhelm AGV K-3 SV ist in den Größen XS bis XXL erhältlich. Seine Helmschale besteht aus Thermoplast. Laut Hersteller wiegt er in Größe L 1525 Gramm, wir haben beim Nachwiegen 1506 Gramm gemessen.

Fixiert wird der AGV K-3 SV über einen Ratschenverschluss. Der AGV K-3 SV ist in den Farben Weiß, Schwarz und Mattschwarz erhältlich, außerdem sind 21 Dekorvarianten verfügbar.

Im Lieferumfang enthalten sind: Atemluftabweiser, Windabweiser am Kinn, Sonnenblende, Helmbeutel und Pinlock-Visier (beigelegt).

Der Helm wird in China hergestellt, sein ECE-Prüfzeichen E 3 stammt aus Italien. Er kostet ohne Dekor 219,95 Euro, die Preise der Dekorvarianten reichen von 249,95 bis 299,95 Euro.

Ersatzvisiere für den AGV K-3 SV sind in den Ausführungen klar (49,99 Euro), getönt (59,99 Euro) und verspiegelt (69,99 Euro) erhältlich.

Anbieter: AGV, Tel. 00 39/01 31/85 30 11 (Italien), www.agv.com


*Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
Anzeige

Positiv aufgefallen am AGV K-3 SV

  • relativ leichtes Auf- und Absetzen
  • gute bis sehr gute Passform, Kopf knackig umschlossen
  • sehr gute Brillentauglichkeit
  • Kinnriemen gut gepolstert
  • insgesamt gute Aerodynamik
  • relativ niedriges Geräuschniveau
  • sehr wirksame Belüftung an Oberkopf und Kinnteil
  • Bedienung befriedigend bis gut
  • Visier dichtet absolut zugfrei
  • sehr einfacher Visierwechsel

Negativ aufgefallen am AGV K-3 SV

  • Sonnenblenden-Bedienung etwas fummelig
  • Hebel zu klein
  • Lichtspalt zu groß
  • Oberkante des Pinlock-Visiers liegt störend im Blickfeld, Sichtfeld relativ klein
  • Visier-Belüftungsstellung zu weit
  • Schlagdämpfungswerte nur Mittelmaß
  • Wassereinbruch nach 65 Sekunden über Belüftung
Grafik: Weber

Messungen zum AGV K-3 SV

  • Aufschlag auf Sigmapfosten mit 7,5 m/s, rechte Seite
    Beschleunigung in g: 217, HIC-Wert: 1938
  • Aufschlag auf Sigmapfosten mit 5,5 m/s, linke Seite
    Beschleunigung in g: 169, HIC-Wert: 959
  • MOTORRAD HIC 1000 (Mittelwert beider Aufschläge): 1449
  • Aufschlag auf Kantenamboss mit 7,5 m/s, Kinnteil,
    Beschleunigung in g: 218
    (fließt nicht in die Wertung ein, da ein Teil der Kräfte in den Kinnriemen weitergeleitet wird)
Foto:
Der Lichtspalt zwischen Sonnenblende und Kinnteil ist zu groß; aber dafür stimmen Passform und Aerodynamik
Der Lichtspalt zwischen Sonnenblende und Kinnteil ist zu groß; aber dafür stimmen Passform und Aerodynamik

MOTORRAD-Fazit zum AGV K-3 SV

Der mittlerweile in China gefertigte AGV K-3 SV liefert eine ordentliche Gesamtleistung ab, besonders die knackige Passform überzeugt. Von den Kritikpunkten dürfte sich der nervigste am einfachsten ab Werk abstellen lassen: Ein größeres Pinlock-Innenvisier wirkt vermutlich schon Wunder.

MOTORRAD-Urteil: gut

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote