4. Platz: HJC IS-17, ab 199,90 Euro, 75/100 Punkte, MOTORRAD-Urteil "gut"

HJC IS-17 im Test Vergleichstest Integralhelme (MOTORRAD 9/2017)

Platz 4: In MOTORRAD 9/2017 wurden 10 Integralhelme bis 250 Euro getestet, verglichen und bewertet. Hier die Ergebnisse des HJC IS-17.

Der Integralhelm HJC IS-17 ist in den Größen XXS bis XXL erhältlich. Seine Helmschale besteht aus Polycarbonat. Laut Hersteller wiegt er in Größe L 1600 Gramm, wir haben beim Nachwiegen 1618 Gramm gemessen.

Fixiert wird der HJC IS-17 über einen Ratschenverschluss. Der HJC IS-17 ist den den Farben Weiß, Schwarzmetallic und Mattschwarz erhältlich, außerdem sind 16 Dekorvarianten sowie die Versionen Gelb (209,90 Euro) und Iron Man (279,90 Euro) verfügbar.

Im Lieferumfang enthalten sind: Atemluftabweiser, Windabweiser am Kinn, Sonnenblende, Helmbeutel, Skipfog-Visier (beigelegt).

Der Helm wird in Vietnam hergestellt, sein ECE-Prüfzeichen E 1 stammt aus Deutschland. Er kostet ohne Dekor 199,90 Euro, mit Dekor 239,90 Euro.

Ersatzvisiere für den HJC IS-17 sind in den Ausführungen klar (45,95 Euro), getönt (45,95 Euro) und verspiegelt (55,95 Euro) erhältlich.

Anbieter: HJC, Tel. 0 21 31/52 35 60, www.hjc-germany.de


*Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung
Anzeige

Positiv aufgefallen am HJC IS-17

  • Sehr leichtes Auf- und Absetzen
  • gut ausbalanciert
  • gute bis sehr gute Passform, Kopf knackig umschlossen, angenehmes Futter
  • gute Brillentauglichkeit
  • befriedigende Aerodynamik (leichter Impuls beim Seitenblick)
  • wirksame Belüftung an Oberkopf
  • Visier dichtet absolut zugfrei
  • riesiges Sichtfeld
  • gute Verriegelung
  • sehr einfacher Visierwechsel
  • Sonnenblende deckt sehr gut ab
  • gute bis sehr gute Verarbeitung

Negativ aufgefallen am HJC IS-17

  • Sonnenblenden-Bedienung gewöhnungsbedürftig, nicht mehr zeitgemäß (Überkopf)
  • Kinnbelüftung ohne spürbare Funktion
  • Kinnriemenpolster zu kurz
  • Wassereinbruch nach 50 Sekunden über Visierdichtung

Grafik: Weber

Messungen zum HJC IS-17

  • Aufschlag auf Sigmapfosten mit 7,5 m/s, rechte Seite
    Beschleunigung in g: 205, HIC-Wert: 1788
  • Aufschlag auf Sigmapfosten mit 5,5 m/s, linke Seite
    Beschleunigung in g: 157, HIC-Wert: 903
  • MOTORRAD HIC 1000 (Mittelwert beider Aufschläge): 1346
  • Aufschlag auf Kantenamboss mit 7,5 m/s, Kinnteil
    Beschleunigung in g: 489
    (fließt nicht in die Wertung ein, da ein Teil der Kräfte in den Kinnriemen weitergeleitet wird)

Foto: mps-Studio
Überzeugt mit toller Passform, einem hervorragenden Visier und solider Verarbeitung. Aber andere können das jetzt auch ...
Überzeugt mit toller Passform, einem hervorragenden Visier und solider Verarbeitung. Aber andere können das jetzt auch ...

MOTORRAD-Fazit zum HJC IS-17

Beim Mittelklasse-Helmtest 2013 reichte es dem HJC IS-17 noch für ein "sehr gut", den zweiten Platz und für den "Kauftipp". Mittlerweile ist der IS-17 ein Helm-Oldie und nicht schlechter als damals (von den Schlagdämpfungswerten abgesehen), doch die anderen Kandidaten haben nachgelegt und den HJC IS-17 zum Teil überholt.

MOTORRAD-Urteil: gut

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote