Testsieger Mittelklasse-Integralhelme (MOTORRAD 6/2013) Nexx XR1.R

Der Nexx XR1.R hat im Integralhelm-Vergleichstest in MOTORRAD 6/2013 das Prädikat "Testsieger" erzielt.

Foto: mps-Studio

Nexx XR1.R

Anbieter: Louis, Telefon 0 40/73 41 93 60, www.louis.de

Preis: 219,95 Euro (Dekor 259,95 Euro); seit April 2013: 259,95 beziehungsweise 299,95 Euro

Größen: XS bis XL

Gewicht: 1350 ± 50 g/1368 g (Herstellerangabe/L gewogen)

Farben: Schwarzmetallic, Mattschwarz, zwei Dekore;

Helmschale: Fiberglas/Karbon/Kevlar

Verschluss: Doppel-D

Herstellungsland: Portugal

ECE-Prüfzei­chen: E 6 (Belgien)

Ersatzvisie­re: klar/getönt/verspiegelt, 24,95/29,95/34,95 Euro

Ausstattung: Pinlock-Visier (beigelegt), Atemluftabweiser, Zusatzpolster

PLUS: Sehr bequemer Ein- und Ausstieg; sehr gute Passform, knackiger Sitz, dabei sehr komfortabel, angenehmes Futter; hervorragend ausbalanciert, sehr leichtes Tragegefühl; tadellose Aerodynamik; noch befriedigendes Geräuschniveau; trotz kleiner Hebel gut zu bedienende und wirksame Oberkopfbelüftung; satt schließendes Visier mit praxisgerechter Belüftungsstellung, extrem großes Sichtfeld, einfacher Visierwechsel; sehr gute Brillentauglichkeit; sehr gute Schlagdämpfungswerte

MINUS: Keine Sonnenblende; Kinnteilbelüftung praktisch wirkungslos; Visierrastung etwas indifferent; großer Sprung zwischen Größe L und XL; ambitionierter Preis (ab 4/2013)

Fazit: Echte Überraschung: Marke und Modell hatte bei MOTORRAD niemand auf dem Schirm, und dann räumt der Portugiese einfach gnadenlos ab. Bis auf die fehlende Sonnenblende keine Schwächen.

MOTORRAD-Urteil: sehr gut

Platzierung: 1. Platz, 92/100 Punkten

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote