3. Platz: X-lite X-1004, ab 519,99 Euro, 81/100 Punkte, MOTORRAD-Urteil "gut"

X-Lite X-1004 im Test

Vergleichstest Klapphelme (MOTORRAD 21/2017)

Platz 3: In MOTORRAD 21/2017 wurden 12 Klapphelme zwischen 139 und 649 Euro getestet, verglichen und bewertet. Hier die Ergebnisse des X-Lite X-1004.

Der Klapphelm X-Lite X-1004 ist in den Größen XXS bis XXXL erhältlich. Seine Helmschale besteht aus einem GFX-Mix. Laut Hersteller wiegt er in Größe L 1640 Gramm, wir haben beim Nachwiegen 1632 Gramm gemessen.

Fixiert wird der X-Lite X-1004über einen Ratschenverschluss. Der X-Lite X-1004 ist in den Farben Weiß, Schwarz, Mattschwarz, Silber, Lava, Signalgelb, vier Dekore erhältlich.

Im Lieferumfang enthalten sind: Atemluftabweiser, Windabweiser am Kinn, Sonnenblende und Pinlock-Vorbereitung, Kommunikationsvorbereitung und P/J-Homologation.

Der Klapphelm wird in Italien hergestellt, sein ECE-Prüfzeichen E 03 stammt aus Italien. Er kostet 519,99 Euro.
Ersatzvisiere für den X-Lite X-1004 sind in den Ausführungen klar, getönt und verspiegelt (48,50/48,50/71,00 Euro) erhältlich.

Anbieter: Nolangroup, www.nolangroup.de

Anzeige

Positiv aufegallen am X-Lite X-1004

  • Einfaches Auf- und Absetzen
  • sehr gute Passform, Kopf ist sehr gut umschlossen, sehr angenehmes Futter, sehr komfortabel
  • befriedigende Brillentauglichkeit
  • gute Oberkopf-Belüftung
  • sehr gute Aerodynamik
  • sehr einfacher Visierwechsel
  • gute Schlagdämpfungswerte
  • sehr gute Ausstattung
  • sehr gute Verarbeitung

Negativ aufgefallen am X-Lite X1004

  • Kinnteil-Bedienung (Doppelhebel) gewöhnungsbedürftig (Ersthelfer!);
  • Visier-Belüftungsstellung zu weit;
  • Sonnenblende schlägt ggf. auf Nase, Hebel ungünstig positioniert;
  • hohes Geräuschniveau;
  • Kinnteil-Belüftung praktisch ohne Funktion
Foto: mps-Studio

Messungen zum X-Lite X1004

  • Aufschlag auf Sigmapfosten mit 7,5 m/s, rechte Seite
    Beschleunigung in g: 196, HIC-Wert: 1678
  • Aufschlag auf Sigmapfosten mit 5,5 m/s, linke Seite
    Beschleunigung in g: 117, HIC-Wert: 578
  • MOTORRAD HIC 1000 (Mittelwert beider Aufschläge): 1128
  • Aufschlag auf Kantenamboss mit 7,5 m/s, Kinnteil
    Beschleunigung in g: 642
    (fließt nicht in die Wertung ein, da ein Teil der Kräfte in den Kinnriemen weitergeleitet wird)
  • Öffnung nach Kinnschlag möglich: ja (öffnet von alleine)
  • Abstreifversuch: bestanden; 25°
Foto: mps-Studio
Turnschuh-Feeling – Innenausstattung in bewährter Qualität. Auch unverändert: fummelige Sonnenblenden-Bedienung
Turnschuh-Feeling – Innenausstattung in bewährter Qualität. Auch unverändert: fummelige Sonnenblenden-Bedienung

MOTORRAD-Fazit zum X-Lite X-1004

Das Vorgängermodell X-1003 erzielte 2015 noch ein „sehr gut“. Der Nachfolger ist nicht schlechter, die Konkurrenz ist nur einfach härter und das Qualitätsniveau insgesamt höher. Für die Fans des legendären X-lite-Turnschuhgefühls gilt aber auch weiterhin: Kaufen, da macht man nichts falsch!

MOTORRAD-Urteil: gut

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote