Reifenempfehlung Triumph T595 Daytona (Archivversion)

Haftladen

Die störrische Originalbereifung bringt Unruhe ins eigentlich gute Fahrwerk der Triumph T595 Daytona. Schaffen andere Reifen Abhilfe?

IFMA 1996: Stolz präsentiert Triumph die T595 Daytona. Endlich rundet die wiedergeborene Traditionsmarke ihr Programm mit einem technisch hochentwickelten Supersportler ab. Leider offenbart aber schon der erste Test, daß die Originalbereifung unglücklich gewählt ist: Der überbreite 190er Hinterreifen mit extrem steifem Unterbau wandelt Längsrillen und Bodenwellen in Aufstellmoment und Schaukelei um. Störrisch widersetzt sich die Daytona Schräglagen und einem sauberen Strich.Auf der Suche nach Besserung durcheilte eine T595 mit freigegebenen Alternativpneus einen Testzyklus, der sich aus etlichen Kilometern Land- und Nebenstraßen, der unvermeidlichen Highspeed-Prüfung auf der Autobahn sowie einigen Runden Rennstrecke zusammensetzte. Gefahren wurde ausschließlich mit dem vom Hersteller empfohlenen Luftdruck.Wenig überraschendes Ergebnis: Alle getesteten Reifenpaarungen harmonieren besser mit der Daytona als die Serienbereifung. Und immer geben 180er Hinterreifen ihren überbreiten 190er Brüdern das Nachsehen. Die Kästen auf der Folgeseite geben detaillierten Aufschluß.
Anzeige

Reifenberatung für Triumph T 595 Daytona (Archivversion) - Avon AV 35/AV 36 Azaro

120/70 ZR 17 TL/ 190/50 ZR 17 TL
Englische Reifen auf einem englischen Motorrad? Paßt im vorliegenden Fall tatsächlich bestens. Das straffe Triumph-Fahrwerk wird mit den eigenwillig profilierten Azaros zur Sänfte. Aufstellneigung auf Bodenwellen oder beim Bremsen kennt der Avon kaum. Die Lenkpräzision leidet nicht unter der flexiblen Konstruktion. Lediglich empfindliche Naturen bemerken in Schräglage eine leicht rührende Hinterhand. Die Britengummis haften satt, begeistern mit leichtfüßigem Handling und gutem Geradeauslauf. Nicht nur aus Patriotismus ein guter Reifen für die T 595.

Reifenberatung für Triumph T 595 Daytona (Archivversion) - Bridgestone BT 56 F/BT 56 R

120/70 ZR 17 TL/180/55 ZR 17 TL/190/50 ZR 17
Es gibt einfach nichts daran zu rütteln: Die Serienbereifung mit 190er Hinterrad harmoniert nicht mit der englischen Lady. Die Daytona wehrt sich gegen eine saubere Linie, streubt sich gegen Schräglagen und läuft mit der Hinterhand jeder Unebenheit nach. Der Unterbau ist zu steif, der Reifen springt über Unebenheiten - die Haftung reißt unvermittelt ab.Daß es völlig anders geht, offenbart der BT 56 in schmalerem 180/55 Format in Kombination mit dem gleichen Vorderreifen. Endlich können die Bridgestone ihr Potential beweisen und die Triumph leichtfüßig und zielgenau durch die Ecken führen. Die Lenkkraft wirkt halbiert, das hohe Aufstellmoment ist wie weggeblasen. Dafür steigt die Schräglagenfreude. Die Haftungsreserven der 180er Paarung sind sogar höher als die der Breitreifenkombination. Zudem steigt der Komfort.Die Bridgestone BT 56 mit schmalem Hinterreifen harmonieren ausgezeichnet mit der Triumph Daytona.

Reifenberatung für Triumph T 595 Daytona (Archivversion) - Dunlop D 204 F/D 204

120/70 ZR 17 TL/190/50 ZR 17 TL
Eher unauffällig verhält sich die Daytona mit den Dunlop-Pneus. Sie erfreuen mit geringen Lenkkräften und präziser Kurvenlage. Auch hohe Geschwindigkeiten bringen sie nicht aus der Ruhe. Schwächen zeigen die Gummis beim Bremsen, wo sie durch ungenaue Führung ihre Grenzen aufzeigen. Außerdem sind die Haftungsreserven vergleichsweise niedrig. Trotzdem: ein guter Landstraßenreifen für die Daytona.

Reifenberatung für Triumph T 595 Daytona (Archivversion) - Metzeler ME Z1/Front

120/70 ZR 17 TL / 180/55 ZR17TL / 190/50 ZR 17 TL
Vor allem Fahrer, die oberste Priorität auf Haftung legen, werden Freude an den Münchner Pneus haben. In puncto Grip belegen sie gemeinsam mit den Pirellis Platz eins. In der Summe ihrer Eigenschaften werden sie aber mittlerweile von der Konkurrenz überflügelt. Hohe Lenkkräfte machen das Motorrad schwerfällig, Schräglagenbremsungen quittiert der ME Z1 mit deutlicher Aufstellneigung. Vor allem mit dem breiten 190er Hinterreifen gerät deutlich Bewegung ins Fahrwerk. Wesentlich ruhiger zieht die Triumph mit dem 180er ihre Bahn. Der verringert die Lenkkräfte spürbar und überzeugt mit wesentlich besserer Zielgenauigkeit und Führung. Zum wiederholten Male zeigt sich: Der schmalere Reifen ist die bessere Wahl.

Reifenberatung für Triumph T 595 Daytona (Archivversion) - Michelin TX 15/TX 25

120/70 ZR 17 TL / 190/50 ZR 17 TL
Klasse - so leichtfüßig benimmt sich die Daytona mit keinem anderen Testreifen. Man könnte meinen, ein Beifahrer sei abgestiegen. Zudem verwöhnen die Michelin dank softer Eigendämpfung mit vorbildlichem Komfort - sie bügeln Unebenheiten einfach weg. Zwar läßt die weiche Karkasse die T 595 bisweilen etwas gautschig durch die Kurven rollen. Unangenehm wird´s aber nie. Kleine Abstriche auf der Rennstrecke: Vor allem beim Herausbeschleunigen verliert der Hinterreifen schon mal die Haftung. Die sanften Rutscher sind jedoch gut kontrollierbar, und im normalen Straßenbetrieb wird dieser Grenzbereich wohl selten erreicht. Die französischen Gummis bieten sportlichen, aber nicht rennsportlichen Grip. Vom Handling und vom Komfort her sind sie ein Traum.

Reifenberatung für Triumph T 595 Daytona (Archivversion) - Pirelli MTR 01/MTR 02

120/70 ZR 17 TL / 180/55 ZR 17 TL / 190/50 ZR 17 TL
Die Pirelli basieren auf der gleichen Konstruktion wie die Metzeler. Entsprechend ähneln sich die Eigenschaften der beiden Reifen. Gemeinsam bilden sie die Grip-Meßlatte in diesem Vergleich. Rutscher gibt’s wirklich erst bei extremer Fahrweise. Und da die italienischen Pneus etwas geringere Lenkkräfte als die Bayern-Gummis erfordern, gewinnen die Pirelli MTR 01 und MTR 02 mit 180er Hinterreifen den Sportpreis dieser Vergleichsrunde. Der 190er verbucht auch hier nur Nachteile gegenüber seinem schmaleren Pendant.

Reifenberatung für Triumph T 595 Daytona (Archivversion) - Freigaben

Fast alle getesteten Reifen sind im 98er Jahrgang auch in 180er Dimension direkt von Triumph zugelassen. Freigaben von Triumph unter Telefon 06172/93360 oder von:Alpha Technik, Telefon 08036/4545Avon Deutschland Reifen GmbH, Telefon 0211/484541Bridgestone Reifen GmbH, Telefon 06172/408255Dunlop Reifenwerke GmbH, Telefon 06181/681930Metzeler Reifen GmbH, Telefon 089/14908440Michelin Reifenwerke KGaA, Telefon 0721/5301283Pirelli Motorrad-Reifen, Telefon 089/14908350

Artikel teilen

Anzeige
Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote