Bridgestone Battle Wing

DATEN
Reifentyp und Dimension:
vorn Battle Wing,
hinten Battle Wing BW 502
Infos und Freigaben:
Bridgestone Deutschland, Telefon 06172/40801, www. bridgestone-mc.de
Maximale Profiltiefe:
vorn 4,6 mm, hinten 8,3 mm
Herstellungsland: Japan
TROCKENTEST
150 Punkte, Platz 4:
Der Battle Wing überzeugt mit stabilem
Verhalten beim Geradeauslauf, vermittelt
aber etwas weniger Rückmeldung und besitzt einen schmaleren Grenzbereich als viele Konkurrenten. Beim Einlenken fühlt er sich etwas träge an, gibt sich nicht sehr handlich und ist zudem wenig lenkpräzise. Gut hin­gegen die Stabilität in Kurven, auch im Soziusbetrieb kommt kaum Bewegung auf. Die Verzögerungswerte liegen mit 9,2 m/s² auf einem sehr ordentlichen Niveau. Weniger
gut hingegen: das spürbare Aufstellmoment beim Bremsen in Schräglage.
NASSTEST
72 Punkte, Platz 4:
Hinterrad dreht beim Beschleunigen auf
der Geraden erst spät durch, beginnt in Schräglage allerdings ohne große Vorankün­digungen zu rutschen. Insgesamt könnte ­
der Grenzbereich allerdings auch beim Vorderrad breiter ausfallen. Die Bremswerte sind
mit 7,0 m/s² und 55,1 Metern aus 100 km/h nur durchschnittlich.
Verschleiss
65 Punkte, Platz 5:
Mit einer errechneten Gesamtlaufleistung
von rund 7000 Kilometern hält das Hinterrad zwar ordentlich durch, dafür aber macht
das Vorderrad bei 10800 Kilometern sehr früh schlapp.

Urteil
Problem der Battle-Wing-Paarung von ­Bridgestone ist der zu schmale Grenz­bereich vor allem auf nasser Strecke. Gut hingegen gefällt beim Japan-Pneu die Stabilität beim Geradeauslauf sowie bei Kurvenfahrt. Mit weniger guten Werten beim Verschleiß bleibt in der Summe mit 287 Punkten Platz 4 neben den Dunlops.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote