Bridgestone Battle Wing

Foto: Bridgestone
Der altgediente Trail Wing geht in Rente, nun kommt der Battle Wing aus dem Hause Bridgestone. Während Ersterer seinem Namen alle Ehre machte und Reiseenduros sicher über die Straße sowie Schotter- und Sand-Trails trug, muss der Neue seine Offroad-Tauglichkeit beweisen. Die steht allerdings gar nicht so im Vordergrund, denn der Battle Wing visiert Fahrer von Groß-Enduros mit 1000-cm3-plus-Hubräumen an. Da nur wenige solcher Schlachtrösser wie Varadero, V-Strom oder GS ernsthaft im Gelände bewegt werden, soll der Reifen vornehmlich mit Qualitäten wie gutem Asphalt-Grip, langer Lebensdauer sowie Fahrkomfort überzeugen und sich mit rund 250 Euro pro Satz preislich auf dem Niveau des Vorgängers bewegen. Infos im Internet unter: www.bridgestone.de .

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote