Continental ContiForce SM

Reifentyp:
vorn ContiForce SM, hinten ContiForce SM
Infos: www.conti-online.com
Daten
Dimension: vorn 120/70 R 17, hinten 160/60 R 17
Herstellungsland: Korea/Deutschland
Gewicht: vorn 4,2 kg, hinten 5,8 kg
Maximale Profiltiefe: vorn 3,2 mm, hinten 4,9 mm
Bewertung
Kurvenverhalten
Dem ContiForce SM ist die klare Ausrichtung auf die Bedürfnisse leichter Supermoto-Bikes anzumerken. Der Conti liegt satt auf der Straße, liefert hervorragendes Feedback, besitzt auch in extremen Schräglagen außergewöhnlichen Grip sowie einen breiten Grenzbereich.
Sein Nachteil: Wie die meisten supersportlichen Pneus erzeugt auch der Conti ein spürbares Aufstellmoment
beim Bremsen in Schräglage.
Nassfahrverhalten
Keine Frage, wenn’s kübelt, bleiben Conti-Fahrer am Gas. Haftung, Rückmeldung im Grenzbereich, Lenkpräzision – der Conti stellt die aktuelle Referenz im Glibber dar.
Fazit
Mit dem ContiForce SM hat Continental in Sachen
Supermoto ins Schwarze getroffen. Grip auch bei ex-tremsten Schräglagen im Trockenen und erstklassige Manieren im Nassen hieven ihn auf Anhieb in die
Erstliga für Quertreiber.


-Urteil: sehr empfehlenswerter
Reifen für Supermoto-Drifter – im Trockenen genauso
wie im Nassen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote