MOTORRAD

Continental-Reifen für neue Honda Africa Twin

TKC 70 und Conti Trail Attack 2

Reifenfreigaben für Continental TKC 70 und Conti Trail Attack 2 für die neue Honda CRF 1000 L Africa Twin.

MEHR ZU

Reifenfreigaben Continental Honda CRF 1000 L Africa Twin

So steht die neue Honda Africa Twin mit den Continental TKC 70 da.  

Foto: Continental  

Den TKC 70 hat Continental seit 2014 im Programm. Der Radialreifen wird in Deutschland produziert und darf dank V-Index bis 240 km/h gefahren werden – für den Topspeed der Africa Twin gibt Honda 199 km/h an. Continental charakterisiert den TKC 70 als "gemäßigte Variante des grobstölligen TKC 80". Er sei für 60 Prozent Straßen- und 40 Prozent Offroadeinsatz konzipiert. Beim Reifentest für große Reiseenduros in MOTORRAD 14/2015 fiel das Fazit für den Continental TKC 70 so aus:

"In Sachen Stabilität muss sich der TKC 70 klar hinter Trailsmart und Road 4 Trail einordnen. Wer aber einen tollen Mix aus Straßen- und Geländeperformance wünscht, greift zu diesem Conti."


 Zum neuesten Motorradreifen-Vergleichstest


Continental-TKC-70-und-Conti-Trail-Attack-2-Honda-CRF-1000-L-Africa-Twin

Mit TKC 70 und Trail Attack 2 bietet Conti einen Straßen-Offroad-Reifen und einen Straßenreifen für die neue Honda Africa Twin an.  

Foto: Continental  

Ein alter Bekannter und rein für die Straße ausgelegter Reifen, ist der Continental Trail Attack 2. Laut Hersteller soll die Null-Grad-Stahlgürtelkonstruktion am Hinterrad für hohe Stabilität und Komfort auch bei zügigem Reisetempo mit hoher Zuladung sorgen. Im Enduroreifen-Test aus MOTORRAD 13/2015 heißt es:

"Einzig beim Thema Geradeauslauf schwächeln die hyperaktiven Contis in unseren Tests traditionell. Highspeed auf schnurgeraden Pisten ist auch nicht die Stärke des Conti Trail Attack 2 – er giert dagegen förmlich nach Kurven aller Art. Welcher Enduropilot ebenso veranlagt ist, wird mit dem Conti eine glückliche Beziehung eingehen. (…)"

Honda CRF 1000 L Africa Twin.

Bildergalerie zum Offroad-Test der neuen Honda Africa Twin in Südafrika.   10 Bilder

Die neue Honda Africa Twin kostet ab 12.100 Euro. Aufpreispflichtig sind CRF Rally- oder Tricolor-Lackierung (300 Euro), ABS (600 Euro) und das Doppelkupplungsgetriebe (1120 Euro). Die Serienbereifung der neuen Honda Africa Twin konnte im MOTORRAD-Top-Test (Ausgabe 3/2016) nicht überzeugen: "Die Dunlop D610 Trailmax hegen kaum sportliche Ambitionen, mit Kalt und Feucht stehen sie zudem auf Kriegsfuß. (…)"

Aktuelle Gebrauchtangebote
 

Honda XRV 750 Africa Twin

06/1991
67.400 km

2.790 EUR Anfragen

Honda XRV 750 Africa Twin

04/1998
81.719 km

2.990 EUR Anfragen

Honda XRV 750 Africa Twin

05/1997
51.250 km

4.995 EUR Anfragen

Honda CRF1000L Africa Twin

01/2016
3.892 km

15.275 EUR Anfragen

Honda NC750X

01/2015
2.184 km

5.990 EUR Anfragen

Honda XL 1000 V Varadero

07/2002
22.635 km

4.289 EUR Anfragen

25.02.2016 |  Artikel drucken | Senden | Kommentar

DIESEN ARTIKEL KOMMENTIEREN 


  • Marke

    Lade...

  • Modell

    Bitte Marke auswählen!

 
Reifenmaße:
Geschwindigkeits-
index:
Reifenhersteller:
Reifentyp:

 
Gewinner-Strecke
Gewinner-Strecke
MOTORRAD-Helden erhalten die Möglichkeit, exklusiv an Gewinnspielen teilzunehmen. Mit ein bisschen...mehr