Kauftipp Sportreifen 120/70 ZR 17 und 190/55 ZR 17 (MOTORRAD 12/2016): Bridgestone S 21.

Kauftipp Sportreifen 120/70 ZR 17 und 190/55 ZR 17 (MOTORRAD 12/2016) Bridgestone S 21

Der Sportreifen Bridgestone S 21 (120/70 ZR 17 und 190/55 ZR 17) hat im Vergleichstest in MOTORRAD 12/2016 das Prädikat "Kauftipp (Rennstrecke)" erzielt.

Foto: mps-Studio
Kauftipp Sportreifen 120/70 ZR 17 und 190/55 ZR 17 (MOTORRAD 12/2016): Bridgestone S 21.
Kauftipp Sportreifen 120/70 ZR 17 und 190/55 ZR 17 (MOTORRAD 12/2016): Bridgestone S 21.

Gewicht: vorne 4,2 kg, hinten 6,9 kg

Herstellungsland: Japan

Infos/Freigaben: Bridgestone Deutschland, Tel. 0 61 72/40 81 73, www.bridgestone-mc.de

Bewertung

Rennstrecke (Luftdruck* v./h.: 2,2/2,0 bar, 96 Punkte, Platz 1): Im Vergleich zum Vorgänger S 20 Evo sind dem Bridgestone S 21 wieder mehr (Renn-)Sportgene implantiert worden. Auf dem Racetrack überzeugt der Japaner durch schnelle Rückmeldung, präzises Einlenkverhalten, viel Grip und hohe Stabilität. Lobenswert: Dieser durchweg positive Gesamteindruck bleibt auch nach einigen zügig gefahrenen Runden erhalten – deshalb unsere Empfehlung fürs Renntraining.

Landstraße (90 Punkte, Platz 3): Der Japaner will erst ein paar Kurven lang auf Temperatur gebracht werden, bevor er auch im sportlichen Alltagsgebrauch mit zackiger Rückmeldung und knackiger Präzision überzeugt.

Nasstest (83 Punkte, Platz 5): Das angeschärfte Profil in Richtung Racetrack geht eindeutig zulasten der guten Regeneigenschaften, die der S 20 Evo noch hatte.

Anzeige

Fazit: Sportlertypen, die ein knackiges Gummi für beherztes Angasen auf der Hausstrecke und beim Renntraining brauchen, werden mit dem Bridgestone S 21 sehr zufrieden sein. An kalten, nassen Tagen überzeugt der Bridgestone aber nicht.

MOTORRAD-Wertung: 269 Punkte - Platz 4

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote