Kauftipp Sportreifen 120/70 ZR 17 und 190/55 ZR 17 (MOTORRAD 12/2016): Pirelli Diablo Rosso III.

Kauftipp Sportreifen 120/70 ZR 17 und 190/55 ZR 17 (MOTORRAD 12/2016) Pirelli Diablo Rosso III

Der Sportreifen Pirelli Diablo Rosso III (120/70 ZR 17 und 190/55 ZR 17) hat im Vergleichstest in MOTORRAD 12/2016 das Prädikat "Kauftipp (Rennstrecke)" erzielt.

Foto: mps-Studio
Kauftipp Sportreifen 120/70 ZR 17 und 190/55 ZR 17 (MOTORRAD 12/2016): Pirelli Diablo Rosso III.
Kauftipp Sportreifen 120/70 ZR 17 und 190/55 ZR 17 (MOTORRAD 12/2016): Pirelli Diablo Rosso III.

Gewicht: vorne 4,2 kg, hinten 6,6 kg

Herstellungsland: Deutschland

Infos/Freigaben: Pirelli Deutschland, Tel. 0 61 63/7 10, www.pirellimoto.de

Bewertung

Rennstrecke (Luftdruck* v./h.: 2,5/2,7 bar, 96 Punkte, Platz 1): R wie Rosso wie Rennstrecke. Auch in seiner dritten Ausgabe bleibt der Sportreifen von Pirelli die Empfehlung für ambitionierte Superbike-Piloten. Haftreserven und Stabilität sind auf einem Top-Niveau. In Sachen Präzision muss sich der Pirelli Diablo Rosso III allerdings knapp hinter dem S 21 einreihen. Das Herausbeschleunigen aus Kurven kommt dagegen mit erstklassiger Stabilität einer Glanzparade gleich.

Landstraße (89 Punkte, Platz 4): Im Alltagseinsatz kann der Pirelli Diablo Rosso III im Vergleich zum Conti oder Metzeler zwar insgesamt gut mithalten, muss aber leichte Kritik ob seiner minimal spürbaren Unhandlichkeit einstecken.

Nasstest (86 Punkte, Platz 3): Mit einem deutlich besseren Grippolster als bei seinen Vorgängern kann der Pirelli Diablo Rosso III nun auch auf nassen Straßen überzeugen.

Anzeige

Fazit: Wer beim Reifenkauf auf besonders viel Sportlichkeit Wert legt, darf gerne zum neuen Pirelli Diablo Rosso III greifen. Vor allem, weil dieser Pirelli nun auch bei etwas widrigeren Bedingungen immer noch eine gute Figur macht.

MOTORRAD-Wertung: 271 Punkte - Platz 2

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel