Metzeler Sportec M3

Foto: Jahn
Daten
Gewicht: vorn 4,3 kg, hinten 6,3 kg
Herstellungsland: Deutschland
Infos/Freigaben: Pirelli Deutschland, Telefon 089/49080, www.metzelermoto.de

Bewertung

Alltag (neu: 84 Punkte, Platz 4; nach 3000 km: 75 Punkte, Platz 6) Neu überzeugt der M3 mit hoher Stabilität und guter Rückmeldung, in puncto Handlichkeit muss er sich den Erstplatzierten geschlagen geben. Starker Verschleiß am Vorderrad verschlechtert die Neutralität spürbar.

Rennstrecke (91 Punkte, Platz 2)Zunächst will der M3 mit Nachdruck in die Ecken gedrückt werden. Steigen Tempo und Temperatur, überzeugt er mit hoher Stabilität in Kurven und beim Beschleunigen.

Nässe (79 Punkte, Platz 3)Bezüglich Handling gibt sich der Metzeler etwas träge. Deutlich besser gefällt der breite Grenzbereich mit guter Kurvenhaftung.

Verschleiß (83 Punkte, Platz 4)Mit rund 45 Prozent Restprofil hinten ist der M3 Gruppenbester. Dafür verschleißt der Vorderreifen extrem schnell.

Fazit
Eine gute Wahl für die Rennstrecke und nasse Pisten. Doch durch den starken Verschleiß vorne lassen seine Leistungen auf der Landstraße rasch nach.

Testergebnis: Platz 5 (412 Punkte)
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote