Metzeler Tourance EXP (Archivversion)

DATEN
Reifentyp und Dimension:
vorn Tourance EXP,
hinten Tourance EXP
Infos und Freigaben:
Pirelli Deutschland, Telefon 089/49080,
www.metzelermoto.de
Maximale Profiltiefe:
vorn 4,6 mm, hinten 7,8 mm
Herstellungsland: Deutschland
TROCKENTEST
152 Punkte, Platz 3:
Beim Geradeauslauf ist der Metzeler etwas nervöser als die Reifen von Bridgestone, Continental und Pirelli. Generell sehr handlich, wirkt er nur bei größeren Schräglagen
etwas kippelig. Beim zügigen Beschleunigen sind leichte Walkbewegungen am Hinterrad spürbar, die sich aber mit Sozius nicht
verschärfen. Sehr gute Verzögerungswerte, gemeinsam ­mit dem Conti die Zweitbesten. Positiv ist außerdem die Rückmeldung.
NASSTEST
90 Punkte, Platz 1:
Ein Top-Reifen für die Fahrt auf regennasser Fahrbahn. Auf dem Testparcours ließen sich mit deutlichem Abstand die schnellsten Run­-
denzeiten realisieren. Sehr gut ist die Haftung in Kurven und beim Beschleunigen. Selbst beim extremen Gasaufziehen neigt das Hinterrad kaum zum Durchdrehen. Der EXP gibt
sich handlich und lenkpräzise mit einem breiten Grenzbereich. Dazu passen die auch bei Nässe sehr guten Verzögerungswerte.
Verschleiss
57 Punkte, Platz 7:
Hinten hält der Metzeler nach Hochrechnung 6200 Kilometer, vorne sind es 9200 Kilometer. In der Summe ergibt das einen undankbaren siebten Platz.

Urteil
Die Empfehlung für Regenfahrer. Wer mit seiner Reise-Enduro bei Wind und Wetter unterwegs ist, findet im Tourance EXP eine erstklassige Paarung mit sehr guten Haft­reserven sowie klasse Bremswerten. Auch auf trockener Fahrbahn gefällt der Metzeler, erst bei forcierter Gangart wirkt er etwas kippelig. Trotz der roten Laterne beim Verschleiß reicht es insgesamt zu Platz zwei.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote