Michelin Power One

Foto: Jahn
Gewicht: vorn 4,3 kg, hinten 6,1 kg;
Preis: ca. 310 Euro*

Eigenschaften:
Alltag:
Es geht, mehr nicht. Hinsichtlich Kaltlauf und Rückmeldung ist der Pilot Po-wer in der Regel deutlich besser aufgestellt.

Rennstrecke:
Reifenwärmer runter, und los geht‘s. Hier spielt der Power One auf.

Nässe: Das kann nicht gehen. Fällt gegenüber den beiden anderen deutlich ab.

Fazit
Für den Alltag sind Pilot Power und Pilot Road2 die bessere, komfortablere Wahl. Nur wer ausschließlich auf seiner Hausstrecke bei 35 Grad Rekordzeiten fahren will, sollte den Power One ernsthaft in Betracht ziehen. Und dann lieber gleich zum Renntraining gehen.
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel