Reifen Michelin Pilot Sport/Pilot Race, neue (FB) (Archivversion) Schwarze Magie im Detail

Mit großem Aufwand rüstet Michelin für die Zukunft

Um die hohen Ansprüche an Haftung, Handling und Fahrstabilität zu erreichen, mußte Michelin zu aufwendiger Rennreifen-Technologie greifen. Ähnlich ihren Slicks basieren Pilot Sport und Pilot Race auf der von Michelin patentierten Radial Delta-Struktur. Die radial angeordnete Karkaßlage wird von einem Null-Grad-Gürtel aus Kevlarfaser umspannt. Dieser sorgt für Fahrkomfort, Formstabilität des Reifens und Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten. Für zusätzliche Seitensteifigkeit und daraus resultierendem neutralem Handling, zielgenaue Kurvenfahrt, verbesserten Grip und Stabilität beim Beschleunigen in Schräglage werden über der Null-Grad-Lage noch zwei gekreuzte Schnittgürtel aufgebracht, beim Pilot Sport mit einem Fadenwinkel von 75, beim Race von 45 Grad. Eine spitze Reifenkontur erleichtert schnelles Einlenken und sorgt für verbesserten Schräglagengrip durch eine größere Reifenaufstandsfläche.Ein weiteres Michelin-Patent ist die Verwendung von 100 Prozent Silica als Bindemittel für die Gummimischung. Silica soll beste Naßhaftung und gutes Abriebverhalten gewährleisten. Erfreulich, daß trotz der aufwendigen Herstellung die neuen Pneus das Preisniveau von TX 15/25 und Race 3 halten werden.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote