Reifen, Sturzrisiko bei neuen (Archivversion) Voraussicht

Beim ersten Start mit neuen Reifen auf dem Motorrad ist, gleichgültig, welches Fabrikat die Pneus haben, immer Vorsicht angesagt. Am Gummi können sich noch Partikel eines Trenn- und Konservierungsmittels befinden. Auf jeden Fall ist die Lauffläche anfangs zu glatt, um forsch loszufahren.1. Rennfahrer reinigen neue Reifen mit Bremsenreinigern oder ähnlichen Mitteln. Straßenfahrern ist davon abzuraten, chemische Mittel ( auch Benzin) können die Oberfläche der Gummimischung angreifen.2. Weniger heikel ist das mühsame Aufrauhen mit einer Raspel. Die wird allerdings schnell stumpf, effektiver ist die Bearbeitung mit grobem Schmirgelpapier (maximale Körnung 80).3. Am sichersten ist nach wie vor ein umsichtiges Einfahren auf den ersten Kilometern. Die ersten Kurven mit sehr wenig Schräglage gleichmäßig durchrollen, am besten auf Regenschräglage einstellen. Dann von Kurve zu Kurve ganz allmählich steigern. Und nicht vergessen: Wenn die erste Linkskurve nach fünf Rechtskurven kommt, ist es für diese Seite auch die erste Kurve. 4.Wichtig: die Temperatur. Erst ein warmer Reifen hat guten Grip. Beim ersten Warmfahren verdampfen viele Schmierstoffe..

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote