Reifenfreigaben für ältere Motorräder (Archivversion) Infos über Reifenfreigaben

Sämtliche Hersteller geben sich große Mühe, möglichst viele ältere auf dem Markt befindliche Motorräder mit Reifen der neuesten Generation zu homologieren. In Zusammenarbeit mit den Motorradherstellern und -importeuren taten sie dies bereits in der Vergangenheit, während sie seit Frühjahr dieses Jahres selbst Test- und Freigabefahrten durchführen. Metzeler/Pirelli hat seit Anfang 1998 einen so genannten Fax-on-demand-Service eingerichtet. Unter der Faxnummer 089/66612243 kann sich der Kunde eine Freigabebescheinigung für Pirelli- oder Metzeler-Reifen zufaxen lassen. Für Beratungen rund um Reifen lautet die Kundendienstnummer für Metzeler Motorradreifen: 089/14908-440 oder 089/14908-490, Fax 089/14908-510. Infos über Pirelli-Reifen können unter Telefon 089/14908-350 und Fax 089/14908-510 abgerufen werden. Freigabescheinigungen für Bridgestone-Reifen sind erhältlich bei Clemens Goth, Telefon 06172/408-255, Fax 06172/408-249.Michelin ist erreichbar per Telefon unter 0721/530 1238 (Herr Kühn), per Fax unter 0721/530 1460. Dunlop schließlich offeriert Freigabebescheinigungen und Mustergutachten über die Firma Alpha-Technik GmbH unter Telefon 08036/4545, Fax 08036/1572.Für den britischen Reifenhersteller Avon ist der deutsche Ansprechpartner die Firma Cooper-Avon Reifen (Deutschland) GmbH unter Telefon 02739/87440, Fax 02739/874444. Das Service von Continental schließlich hat die Telefonnummer 01802/111230, Fax 01802/111220.Sämtliche Infos über Reifenumrüstungen bieten die Reifenfirmen ebenfalls über ihre Internetseiten an. Hier die Adressen: www.avontyres.com, www.bridgestone.de, www.conti.de, www.dunlop.de, www.metzeler.com, www.michelin.de, www.pirelli-moto.com.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote