Reifentest: Rennreifen (Archivversion)

ReifentypVorn Bridgestone BT 001, hinten Bridgestone BT 001 Pro (Mischung: »supersoft«)Breite (effektiv)vorn 118 mm, hinten 184 mmPreis (zirka): vorn 127 Euro / hinten 168 EuroLuftdruck: vron 2,1 / hinten 2,1 barBewertungDie Kombination des bekannten BT 001, im Laufe der Saison 2003 soll ein neuer Pro-Typ kommen, und des komplett überarbeiteten BT 001 Pro überrascht. Ein waschechter Rennreifen mit glasklarem Feedback, einer tollen Lenkpräzision und wenig Aufstellmoment. Wer ihn wählt, muss sein Fahrwerk inklusive Lenkungsdämpfer im Griff haben – und mit der permanent spürbaren Nervosität der Bridgestone leben können. Dann aber verwöhnt der BT 001/001 Pro mit hervorragendem Handling, sehr guter Bremsstabilität und einem Top-Grip inklusive breitem Grenzbereich. Drei Standard-Mischungen wollen die Japaner anbieten, MOTORRAD fuhr die weichste, der Pneu hielt sich respektable 40 Runden auf Top-Niveau. Zwei weitere Mischungen (Soft/Medium) sollen demnächst folgen. FazitFür den ambitionierten Hobby-Racer ist der Bridgestone eine Empfehlung. Rennstrecken-Einsteigern bietet sich mit dem gutmütigeren und standfesten BT 012 SS eine überlegenswerte Alternative fürs erste Training.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote