Reifentest Teil 1: Tourenreifen (Archivversion)

Hersteller: Pirelli Motorrad-Reifen, Gneisenaustraße 15, 80992 MünchenKundendienst Telefon: 089/14908-350Reifentyp: Vorn Pirelli MTR 03 Dragon GT, hinten Pirelli MTR 04 Dragon GTDimension: Vorn 120/70 ZR 17, hinten 180/55 ZR 17Reifenaufbau: Vorn Sidewall 2 Polyamidlagen, Tread 2 Polyamidlagen + 2 Polyamid-Gürtellagen, hinten: Sidewall 1 Polyamidlage, Tread 1 Polyamidlage + 1 Stahl-GürtellageProduktionsdatum der Testreifen: vorn 41. KW 1997, hinten 26.KW 1997Gewicht: vorn 4,3 kg, hinten 6,7 kgEffektive Breite: Vorn 118 mm, hinten 182 mmPreise v/h 243 Mark/334 MarkIm Test gefahrener Luftdruck: Solo vorn/hinten 2,3/2,5 bar; mit Sozius 2,5/2,9 barDie MOTORRAD-WertungenKurvenverhalten: Platz 4 mit 152 PunktenMit durchschnittlichen Lenk- und Handlingsqualitäten aber nur mäßiger Haftung am Hinterrad reiht sich der Dragon GT im Mittelfeld ein. Vetrauenerweckend: der sichere Grip am Vorderrad.Naßfahrverhalten: Platz 6 mit 34 PunktenAuf glattem, nassem Asphalt oder Beton versagt der Pirelli-Gummi kläglich. Wegen des riskant rutschigen Hinterrad-Pneus rät MOTORRAD Allwetter-Fahrern mit schnellen, leistungsstarken Bikes vom Kauf des Pirelli MTR 04 in dieser Reifendimension ab.Fahrstabilität: Platz 3 mit 84 Punkten Ohne nennenswerte Schwächen in allen Geschwindigkeitsbereichen versucht der Pirelli in Sachen Fahrstabilität sein Versagen bei Nässe auszubügeln. Wirtschaftlichkeit/Verschleiß: Platz 1 mit 67 PunktenEin zäher Gummi an Vorder- und Hinterrad garantiert geringsten Verschleiß und hohe Lebensdauer. Fazit: Verschleißfestigkeit darf nicht zu Lasten der Fahrsicherheit bei Nässe gehen. Doch genau das ist beim Pirelli MTR 03/04 der Fall. Unsere Forderung an den Hersteller: eine neue Gummimischung mit solidem Naßgrip.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote