Reifentest Teil 1: Tourenreifen Bridgestone BT 023

Foto:
Gewicht: vorn 4,8 kg, hinten 6,6 kg
Herstellungsland: Japan
Infos/Freigaben: Bridgestone, Telefon 0 61 72/4 08 01, www.bridgestone-mc.de
Bewertung:
 
Landstrasse: Auch wenn der neue BT 023 nicht zu den handlichsten Reifen im Feld gehört, überzeugt er durch Neutralität und Geradeauslauf. Erst ab hohen Schräglagen muss spürbar gegengelenkt werden. Auch nach 4500 Kilometern bleibt der BT 023 gut in Fahrt. Was aber immer stört: das erhöhte Aufstellmoment beim Bremsen in Schräglage.
neu: 124 Punkte | Platz 4; nach 4500 km: 121 Punkte | Platz 3
Nasstest: Im Gegensatz zum Vorgänger BT 021 hat der BT 023 deutlich mehr Grip im Nassen. Es mangelt zwar leicht an Präzision und Handlichkeit, dafür gefällt der breite Grenzbereich, durch den gelegentliche Rutscher gut kontrolliert werden. Bremsweg und Kurvengeschwindigkeit liegen im Mittelfeld.
77 Punkte | Platz 4
Verschleiss: Mit der höchsten Anfangsprofiltiefe vorn bleiben nach 4500 km noch 75 Prozent Restprofil. Auch am Hinterrad ist der Verschleiß gering.
97 Punkte | Platz 2
Fazit Der Einstand des BT 023 ist gelungen.Unterm Strich ein ausgewogener Landstraßenreifen mit hoher Laufleistung und angemessenem Nassgrip.
419 Punkte | 3. Platz

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel