Reifentest Teil 2: Sportreifen (Archivversion)

Hersteller: Pirelli Motorrad-Reifen, Gneisenauerstr. 15, 80992 MünchenKundendienst Telefon: 089-14908-350Reifentyp: vorn: Pirelli Dragon MTR 01, hinten: Pirelli Dragon MTR 02Dimension: vorn: 120/60 ZR 17, hinten: 160/60 ZR 17Reifenaufbau: vorn: Sidewall 2 Polyamidlagen, Tread 2 Polyamidlagen + 2 Polyamid-Gürtellagen, hinten: Sidewall 1 Polyamidlage, Tread 1 Polyamidlage + 1 Stahl-GürtellageEffektive Breite: vorn 116 mm/hinten 165 mmPreise: vorn 297 Mark/hinten 364 MarkIm Test gefahrener Luftdruck: Solo vorn/hinten: 2,3/2,5 bar; mit Sozius 2,5/2,9 barDie MOTORRAD-WertungenKurvenverhalten: Platz 1 mit 121 PunktenDie schnellste Rundenzeit und beste Werte in Sachen Haftung und Kurvenstabiltät sichern dem Dragon einen kleinen, aber verdienten Vorsprung.Naßfahrverhalten: Platz 2 mit 54 PunktenAuf nasser Straße verliert der Pirelli seine Überlegenheit, bleibt aber in Reichweite zur Konkurrenz.Fahrstabilität: Platz 1 mit 68 Punkten Punktgleich mit dem Metzeler ME Z1, geben sich die Pirelli Dragons hier keine Blöße und meistern die Aufgabenstellung souverän.Verschleiß Platz 4 Den Preis für die supersportliche Haftung und die schnellste Rundenzeit bezahlt das Dragon-Duett mit einem starken Verschleiß am Hinterrad-Profil. Fazit: Ein fahrstabiler Sportreifen mit viel Grip auf trockener Piste, perfektem Kurvenverhalten und der subjektiv besten Rückmeldung an den Fahrer. Die Nachteile: hoher Verschleiß und mittelmäßige Naßhaftung.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote