Reifentest Teil 2: Sportreifen (Archivversion)

Hersteller: Michelin Reifenwerke KGaA, Bannwaldallee 60, 76185 KarlsruheKundendienst-Telefon: 0721-530-1238Reifentyp: vorn: Michelin Hi Sport TX 15, hinten: Michelin Hi Sport TX 25 Dimension: vorn: 120/60 ZR 17, hinten: 160/60 ZR 17Reifenaufbau: vorn: Sidewall 2 Rayonlagen, Tread 2 Rayonlagen + 2 Polyamid-Gürtellagen, hinten: Sidewall 1 Polyamidlagen, Tread 1 Polyamidlage + 1 Polyamid-GürtellageEffektive Breite: vorn 115 mm/hinten 167 mmPreise: vorn 286 Mark/hinten 358 MarkIm Test gefahrener Luftdruck: Solo vorn/hinten: 2,3/2,5 bar; mit Sozius 2,5/2,9 barDie MOTORRAD-WertungenKurvenverhalten: Platz 6 mit 70 PunktenDen Absturz ans Tabellenende ist einem zu flexiblen und instabilen Unterbau zuzuschreiben, der nicht nur die Kurvenstabilität, sondern auch die Haftung des Michelin TX 25Hinterreifens stark beeinträchtigt.Naßfahrverhalten: Platz 3 mit 53 PunktenUnter der deutlich geringeren Belastung bei Nässe bleiben die Michelin-Gummis ausreichend kurvenstabil und griffig.Fahrstabilität: Platz 4 mit 68 Punkten Hochkomfortabel und bei Störeinflüßen von Bodenwellen mit bester Eigendämpfung ausgestattet, kehrt sich die kritisierte Kurvenstabilität hier ins Gegenteil. Lediglich beim Bremsen spielt das teigige Hinterrad nicht mit.Verschleiß Platz 3 Anständige 4,3 Millimeter Restprofil sorgen für einen Platz im Mittelfeld.Fazit: Wegen des problematischen Kurvenverhalten durch den instabilen Hinterradreifen empfiehlt sich der Michelin TX 15/25 in der getesteten Dimension nur für gezügelten Straßenbetrieb ohne sportliche Ambitionen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote